Jugendfußball : Niederrheinliga: SV Straelen geht in Uerdingen baden

(SvB) Fußball-Niederrheinliga der C-Junioren: KFC Uerdingen – SV Straelen 8:0 (4:0). Der Nachwuchs des SV Straelen ist einfach noch nicht in der neuen Saison angekommen. Gegen den Tabellenführer aus Uerdingen musste die Mannschaft eine weitere deftige Niederlage einstecken.

Bereits zur Halbzeit war der „Drops gelutscht“ – in den ersten 35 Minuten verschaffte sich der Spitzenreiter eine 4:0-Führung und sorgte für klare Verhältnisse.

Der KFC war eine Klasse besser und ließ dem SVS keinerlei Chance. Mit einem Torverhältnis von 0:17-Toren und null Punkten bleiben die Grün-Gelben auf dem letzten Tabellenplatz. Damit zeichnet sich frühzeitig ein harter Kampf um den Klassenerhalt ab. Am kommenden Samstag, 5. Oktober, sind die Schützlinge von Trainer Christoph van Zwamen ab 15 Uhr beim Nachwuchs des FC Essen-Kray gefordert – nach Möglichkeit soll dann der erste Dreier her.

Leistungsklasse der C-Junioren: SG Issum/Sevelen – JSG Uedem/Keppeln 6:1 (4:0). Die Issumer konnten nach der deftigen 0:7-Niederlage beim Tabellenführer SV Straelen II wieder einen deutlichen Sieg einfahren und sich auf den vierten Platz verbessern. Für den drückend überlegenen Gastgeber trafen Mathis Adams (7., 53., 69.), Florin Petrovici (14.) und Fabrizio Zampolli (19., 22.).

TSV Weeze – JSG Hönnepel-Niedermörmter/Rees 2:4 (1:2). Der Gastgeber bot dem Favoriten zwar über weite Strecken Paroli, handelte sich letzlich aber die erste Saisonniederlage ein. Nach dem ersten Gegentreffer in der 14. Minute glich Milan Bause im Gegenzug aus (16.). Dann machten die Gäste ernst und erhöhten auf 3:1 (23., 58.). Henk Lennart Koenen sorgte mit seinem Anschlusstreffer (62.) für eine spannende Schlussphase. Doch unmittelbar vor dem Abpfiff machte die ungeschlagene Spielgemeinschaft mit ihrem vierten Treffer den Deckel drauf.