Faris Hodzic trifft für die A-Junioren des KFC Uerdingen gegen Schwarz-Weiß Essen zwei Mal

Juniorenfußball : Hodzic mit Doppelpack für den KFC

Uerdingen und der VfR Fischeln marschieren bei den A-Junioren im Gleichschritt.

(mm) Klare Siege feierten am zweiten Spieltag die beiden Krefelder A-Jugend-Mannschaften in der Fußball-Niederrheinliga. Der VfR Fischeln besiegte den VfB Homberg mit 4:0. Trainer Ronny Kockel betonte vor allem den mutigen Aufritt seiner Mannschaft: „Die Jungs waren gefasster als in der Vorwoche und haben sich gut in die Partie gearbeitet. Wir haben verdient gewonnen.“

Die A-Junioren des KFC Uerdingen kamen zu einem ebenfalls ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen Schwarz-Weiß Essen. Faris Hodzic brachte das Team mit zwei Treffern (7./51.) auf die Siegerstraße. Mittelfeldspieler Amar Spahic (83.) sorgte für den späteren Endstand. „Es war es ein sehr hitziges Spiel, aber durch die Weltklasse-Leistung unseres Torwarts in der ersten Hälfte und die spielerische Reife der Mannschaft besonders in der zweiten Halbzeit haben wir verdient gewonnen“, meinte Trainer Daniel Beine.

Den B-Junioren des KFC Uerdingen reichte bei Borussia Mönchengladbach II eine Führung, wie schon in der Vorwoche gegen Rot-Weiß Oberhausen, nicht zum Sieg. Ibrahim Karpuz’ Treffer brachte aber wenigsten einen Punkt. Trainer Mirko Schweikhard war zufrieden: „Es war ein verdientes Ergebnis. Am Ende fehlte den Spielern leider die Konzentration und auch ein wenig der Mut.“

Auch die C-Jugend des KFC startete mit einem souveränen 4:1-Auftaktsieg gegen den VfL Rhede. Trainer Jasmin Muhovic meinte: „Die Jungs sind trotz Rückstand ruhig geblieben, haben sich gegenseitig gesucht und als kollektiv gewonnen. Nach der Pause haben wir vielleicht zu viel versucht.“

Mehr von RP ONLINE