1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Mahmut Özdemir ist neuer Staatssekretär im Innenministerium

SPD-Politiker aus Duisburg : Mahmut Özdemir ist neuer Staatssekretär im Innenministerium

Der Duisburger Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir (SPD) wurde als parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium und damit als Stellvertreter von Nancy Faeser gehandelt. Nun ist die Personalie bestätigt.

Der Duisburger Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir ist neuer parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium. Das hat das Büro des SPD-Politikers am Mittwoch bestätigt.

Für den SPD-Politiker, der 2013 mit 26 Jahren als einer der jüngsten Abgeordneten in den Bundestag gewählt wurde, ist es es der nächste große Karriereschritt. Erst im Oktober wurde er zum neuen Vorsitzenden der SPD Duisburg gewählt. Dem voraus ging ein monatelanger Machtkampf, nachdem Ex-NRW-Innenminister Ralf Jäger den Vorsitz der Partei 2019 aus privaten Gründen niedergelegt hatte.

Özdemir ist als parlamentarischer Staatssekretär der Stellvertreter der neuen Innenministerin Nancy Faeser (SPD) und vertritt sie etwa in der Fraktion, aber auch bei öffentlichen Terminen . Anders als ein verbeamteter Staatssekretär, der nicht Teil des Parlaments sein muss, vertritt Özdemir die Ministerin aber nicht innerhalb des Ministeriums.

Nach Bärbel Bas, die im Oktober überraschend von der SPD als Bundestagspräsidentin vorgeschlagen wurde, ist die Berufung Özdemirs ein weiterer Erfolg für die Duisburger Sozialdemokraten in Berlin.