1. NRW
  2. Freizeit

Gesetzliche Feiertage in NRW 2022: An diesen Tagen haben Sie in Nordrhein-Westfalen frei

Gesetzliche Feiertage : An diesen Tagen haben Sie in NRW frei

Wir verraten, wann die gesetzlichen Feiertage und Schulferien in Nordrhein-Westfalen sind, wie sie entstanden sind und auf welche Tage die Feiertage 2022 fallen.

 Wie viele gesetzliche Feiertage gibt es in NRW?

In Nordrhein-Westfalen gibt es pro Jahr elf gesetzliche Feiertage. Die Regelung zu den Feiertagen ist grundsätzlich Ländersache. Das teilt das Bundesinnenministerium mit. Es gibt allerdings eine Ausnahme, bei der es bei näherer Betrachtung indes völlig logisch und nachvollziehbar erscheint, dass er bundesweit gilt: der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. Alle anderen Feiertage legen die Länder fest. Auch hier teilt das Bundesinnenministerium mit, dass wegen der Sonn- und Feiertagsregelung neun Feiertage als gesetzliche Feiertage festgelegt sind. Demzufolge sind deutschlandweit – und damit auch in Nordrhein-Westfalen – diese neun Tage gesetzliche Feiertage:

  • Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • Tag der Arbeit
  • Tag der Deutschen Einheit
  • erster Weihnachtstag
  • zweiter Weihnachtstag

Dazu kommen in NRW noch Fronleichnam und Allerheiligen

Wann ist der nächste Feiertag in NRW?

Das Jahr 2021 ist nun bald zu Ende, nur noch ein Monat ist davon übrig. Damit sind natürlich auch nicht mehr viele Feiertage übrig. Wobei für viele Menschen allerdings gerade im Dezember die wichtigsten Feiertage des Jahres liegen. Das Weihnachtsfest ist für Familien die Zeit im Jahr, in der möglichst alle Familienmitglieder frei haben sollten, um möglichst viel Zeit miteinander verbringen zu können. Der erste Feiertag im Dezember, und damit Stand Ende November auch der nächste, ist in Nordrhein-Westfalen der Weihnachtstag am 25. Dezember. Der erste Weihnachtsfeiertag fällt in diesem Jahr auf einen Samstag – aus Arbeitnehmersicht liegt Weihnachten, und damit auch Silvester, damit ungünstig, denn die Feiertage sind an Wochenenden. Im günstigsten Fall würde Heiligabend an einem Sonntag liegen, da dann für eine Woche Urlaub nur drei Tage Urlaub genommen werden müssten. In den allermeisten Betrieben, Firmen und Unternehmen müssen für Heiligabend und für den Silvestertag jeweils ein halber Urlaubstag genommen werden. Nach dem Weihnachtstag ist im Dezember noch ein weiterer Feiertage – der zweite Weihnachtsfeiertag am 26. Dezember, in diesem Jahr ein Sonntag. 

  • „Heimlich erfolgreich“ hat zwar jetzt den
    Sanierung Jugendheim geht weiter : Kein „dritter Weihnachtstag“ im Lindendorf
  • Volkszählung in Deutschland : So funktioniert der Zensus 2022
  • NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst und SPD-Herausforderer Thomas
    „NRW-Check“ zur Landtagswahl 2022 : Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU und SPD in NRW

   

Termine: Feiertage in NRW 2022

Die Zahl der Feiertage und ihre Bedeutungen haben sich im kommenden Jahr 2022 natürlich nicht geändert. Allerdings sind die meisten davon an anderen Wochentagen – was für Arbeitnehmer günstiger oder weniger günstig sein kann.

Das sind die Termine der Feiertage 2022 in Nordrhein-Westfalen:

  • 1. Januar 2022 (Samstag) - Neujahr
  • 15. April 2022 (Freitag) - Karfreitag
  • 18. April 2022 (Montag) - Ostermontag
  • 1. Mai 2022 (Sonntag) - Tag der Arbeit
  • 26. Mai 2022 (Donnerstag) - Christi Himmelfahrt
  • 6. Juni 2022(Montag) - Pfingstmontag
  • 16. Juni 2022 (Donnerstag) - Fronleichnam
  • 3. Oktober 2022 (Montag) - Tag der Deutschen Einheit
  • 1. November 2022 (Dienstag) - Allerheiligen
  • 25. Dezember 2023 (Sonntag) - erster Weihnachtstag
  • 26. Dezember 2023 (Montag) - zweiter Weihnachtstag

Termine: Feiertage in NRW 2023

  • 1. Januar 2023 (Sonntag) - Neujahr
  • 7. April 2023 (Freitag) - Karfreitag
  • 10. April 2023 (Montag) - Ostermontag
  • 1. Mai 2023 (Montag) - Tag der Arbeit
  • 18. Mai 2023 (Donnerstag) - Christi Himmelfahrt
  • 29. Mai 2023 (Montag) - Pfingstmontag
  • 8. Juni 2023 (Donnerstag) - Fronleichnam
  • 3. Oktober 2023 (Dienstag) - Tag der Deutschen Einheit
  • 1. November 2023 (Mittwoch) - Allerheiligen
  • 25. Dezember 2023 (Montag) - erster Weihnachtstag
  • 26. Dezember 2023 (Dienstag) - zweiter Weihnachtstag

Termine: Feiertage in NRW 2024

  • 1. Januar 2024 (Montag) - Neujahr
  • 29. März 2024 (Freitag) - Karfreitag
  • 1. April 2024 (Montag) - Ostermontag
  • 1. Mai 2024 (Mittwoch) - Tag der Arbeit
  • 9. Mai 2024 (Donnerstag) - Christi Himmelfahrt
  • 20. Mai 2024 (Montag) - Pfingstmontag
  • 30. Mai 2024 (Donnerstag) - Fronleichnam
  • 3. Oktober 2024 (Donnerstag) - Tag der Deutschen Einheit
  • 1. November 2024 (Freitag) - Allerheiligen
  • 25. Dezember 2024 (Mittwoch) - erster Weihnachtstag
  • 26. Dezember 2024 (Donnerstag) - zweiter Weihnachtstag

Ferien in NRW 2022

Es gibt in NRW vier Schulferienblöcke. Im Jahr 2022 liegen die Weihnachtsferien vom 24. Dezember 2021 bis zum 8. Januar 2022. Die Osterferien sind vom 11. April bis zum 23. April. Die Sommerferien beginnen am 27. Juni und endeten am 9. August. Und die Herbstferien sind vom 4. bis 15. Oktober 2022. Dazu kommt der Pfingstmontag als einzelner freier Schultag – natürlich sind auch die restlichen gesetzliche Feiertage schulfrei. 

Termine: Ferien in NRW 2023

  • 23. Dezember 2022 bis 6. Januar 2023 - Weihnachtsferien
  • 3. April 2023 bis 15. April 2023 - Osterferien
  • 22. Juni 2023 bis 4. August 2023 - Sommerferien
  • 2. Oktober 2023 bis 14. Oktober 2023 - Herbstferien
  • 21. Dezember 2023 bis 5. Januar 2024 - Weihnachtsferien

Termine: Ferien in NRW 2024

  • 21. Dezember 2023 bis 5. Januar 2024 - Weihnachtsferien
  • 25. März 2024 bis 6. April 2024 - Osterferien
  • 21. Mai 2024 - Pfingstferien
  • 8. Juli 2024 bis 20. August 2024 - Sommerferien

Die Termin für die Herbst und Weihnachtsferien 2024 stehen noch nicht fest.

Hier geht es zur Infostrecke: Zehn Antworten zu Feiertagen in NRW