Zugang Nummer fünf für VVV Venlo: Samuel Scheimann.

Fünfter Zugang für VVV : Venlo startet mit Israeli gegen Waalwijk in die neue Saison

Die VVV-Fußballer verpflichteten Samuel Scheimann. Zudem steht der Spielplan für die Erendivisie fest.

Neuzugang Nummer fünf bei den Fußballern von VVV Venlo in der Erendivisie kommt ausnahmsweise nicht aus Deutschland. Der 31-jährige Linksverteidiger Samuel Scheimann kommt vom israelischen Spitzenclub Beitar Jerusalem, wo er in der abgelaufenen Saison unumstrittener Stammspieler gewesen war, und erhält in Venlo einen Vertrag bis Sommer 2020.

Seit 2012 ist ist der physischen starke Abwehrspieler in seinem Heimatland unter anderem für Maccabi Haifa, Hapoel Tel Aviv und zuletzt in Jerusalem aktiv gewesen. In dieser Zeit debütierte Scheimann auch für die Nationalmannschaft Israels. Dennoch bringt er auch Eredivisie-Erfahrung aus seiner Zeit bei Excelsior Rotterdam mit in die Grenzstadt. VVV-Sportdirektor Stan Vlackx: „Wir wollten Samuel bereits vor zwei Jahren verpflichten, konnten uns doch mit seinem damaligen Verein nicht einigen. Umso glücklicher sind wir, dass es nun geklappt hat.“

Derweil hat der niederländische Verband den Spielplan für die nächste Saison veröffentlicht. Venlo startet am Samstag, 3. August, daheim gegen Überraschungs-Aufsteiger RKC Waalwijk. Es folgt ein Auswärtsspiel beim zweiten Aufsteiger Sparta Rotterdam (09.08.2019) bevor Rekordmeister Ajax Amsterdam am 17. August im Venloer Stadion gastiert. Das Heimspiel gegen Feyenoord Rotterdam findet am 3. November statt, PSV Eindhoven kommt am 19. Januar 2020 nach Venlo. Fortuna Sittard reist am 29. Februar zum Limburger Derby nach Venlo. Der gesamte Spielplan mit den finalen Anstoßzeiten wird in dieser Woche festgelegt.

Mehr von RP ONLINE