Peniel Mlapa durch Kaufoption für drei Jahre an VVV Venlo gebunden

Ex-Borusse erhält Drei-Jahres-Vertrag : VVV Venlo zieht Kaufoption für Peniel Mlapa

Ob der Deutsch-Togolese allerdings für VVV nächste Saison aufläuft, ist noch nicht sicher.

VVV Venlo hat die Kaufoption des Deutsch-Togolesen Peniel Mlapa gezogen und den 28-Jährigen damit bis zum Sommer 2022 fest vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden verpflichtet. Ob Mlapa allerdings nächste Saison für Venlo spielt, steht noch in den Sternen. Mit 15 Saisontoren war er Venlos Topscorer der vergangenen Saison in der Erendivisie, was freilich auch bei anderen Vereinen nicht unbemerkt blieb. Mlapa spielte in seiner bisherigen Karriere in der 1. und 2. Bundesliga in Deutschland unter anderem für Borussia Mönchengladbach, die TSG Hoffenheim und dem VfL Bochum.

VVV-Sportdirektor Stan Valckx: „Wir sind überaus froh, dass wir die Kaufoption ziehen konnten und Peniel Mlapa für drei Jahre an uns binden können. Wir haben auf und auch neben dem Platz von ihm profitiert. Es gibt selbstverständlich extrem viel Interesse an Peniel aus dem In- und Ausland. Wir werden in den kommenden Wochen entscheiden, was hier passieren wird.“ Johnatan Opoku (29) spielt hingegen definitiv weiter für Venlo. Der variabel einsetzbare Offensivspieler verlängert seinen auslaufenden Vertrag bis zum Sommer 2020. In der abgelaufenen Spielzeit gelangen ihm fünf Tore sowie fünf Vorlagen in 29 Spielen. „Johnatan hat in der zurückliegenden Saison seinen Wert für VVV beweisen. Es ist schön, dass er auch in der kommenden Spielzeit für uns auflaufen wird“, sagt Valckx.

Mehr von RP ONLINE