1. Politik
  2. Deutschland
  3. Bundestagswahl

Bundestagswahl 2021 im Kreis Olpe: Kandidaten, Parteien, Wahllokale & Briefwahl

Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 im Kreis Olpe wissen müssen

Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt. Im Wahlkreis Olpe – Märkischer Kreis I haben die Parteien ihre Direktkandidaten aufgestellt. Das müssen Sie zu Ihrem Wahlkreis und den Kandidaten wissen.

Zu welchem Wahlkreis gehört der Kreis Olpe?

Der Kreis Olpe gehört zu dem Wahlkreis 149 Olpe – Märkischer Kreis I. Vom Märkischen Kreis gehören die Gemeinden Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle zum Wahlkreis 149. Die übrigen Gemeinden des Märkischen Kreises gehören zum Wahlkreis 150. Einen Überblick über die Wahlkreise in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Wann öffnen die Wahllokale?

Die Wahllokale sind am Sonntag, 26. September 2021, von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Wie finde ich das richtige Wahllokal im Kreis Olpe?

Wahlberechtigte erhalten eine Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl. Auf dieser Wahlbenachrichtigung steht unter anderem das Wahllokal mit der genauen Anschrift, in dem die Wahlberechtigten am Wahlsonntag die Stimme abgeben können.

Was passiert, wenn man seine Wahlbenachrichtigung verloren hat?

Wer eine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, ist bereits in das Wählerverzeichnis eingetragen worden. Verliert man diese Wahlbenachrichtigung, kann man trotzdem wählen gehen, und zwar, indem man sich im Wahlraum mit dem Personalausweis oder Reisepass ausweist. Wer jedoch keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, steht möglicherweise nicht im Wählerverzeichnis und sollte sich an das Wahlamt der Heimatstadt wenden.

Wie und wo kann man Briefwahl beantragen?

Die Wahlbenachrichtigungen werden nach Erstellung des Wählerverzeichnisses – etwa einen Monat vor dem Wahltermin – versendet. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung finden Sie einen Antragsvordruck. Die Antragstellung ist nach Erstellung des Wählerverzeichnisses auch online möglich.

Wer sind die Kandidaten, die man im Kreis Olpe über die Erststimme wählen kann?

Die CDU hat Florian Müller aus Drolshagen als Bundestagskandidat aufgestellt. Der 33-Jährige ist bei der Lufthansa in Köln beschäftigt. Er wünscht sich einen „Masterplan für lebendige Innenstädte“. „Unsere Einzelhändler haben gute Konzepte und häufig einen festen Kundenstamm. Sie scheuen auch nicht den Wettbewerb, brauchen aber faire Bedingungen gegenüber reinen Versandhändlern“, sagte er nach Gesprächen mit Einzelhändlern in Olpe und Attendorn.

Die SPD setzt erneut auf Nezahat Baradari. Die 55-Jährige ist bereits seit zwei Jahren Abgeordnete für den Wahlkreis. Ihren Fokus setzt Baradari, die selbst aus “einfachen Verhältnissen“ stammt, auf die Gesundheitspolitik sowie die Arbeits- und Bildungspolitik. „Flächendeckende Tarifverträge sind der beste Schutz vor prekärer Beschäftigung und Armut im Alter“, sagte sie in ihrer Bewerbungsrede.

  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Hückeswagen wissen müssen
  • Termin, Umfrage, Koalitionen : Das müssen Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen
  • Symbolbild.
    Parteien im Vergleich : Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 gestartet – jetzt ausprobieren

Für die Grünen wird Holger Thamm ins Rennen gehen. Der 44-Jährige ist dreifacher Vater und legt seinen politischen Fokus auf den Ausbau von Windenergie und Photovoltaik.

Otto Ersching ist von den Linken als Direktkandidat nominiert worden. Der 56-Jährige aus Lüdenscheid arbeitet als Maschinenbautechniker. Er kritisierte in seiner Bewerbungsrede die Privatisierung der gesellschaftlichen Daseinsfürsorge. „Gesundheit, soziale Sicherheit, Bildung und Wohnen dürfen sich nicht der Profitlogik ausliefern, sondern sind öffentliche Aufgaben der Daseinsvorsorge“, sagte er.

Die AfD hat Klaus Heger als Direktkandidaten nominiert. Er ist Vorsitzender im Kreistag Olpe und ist für eine „Energiepolitik mit Augenmaß“. Heger sieht seinen Schwerpunkt in der Finanz- und Haushaltpolitik.

Die Freien Wähler schicken Sabrina Dieckmann ins Rennen.

Für Die Basis kandidiert Dagmar Welz.

Die DKP hat Engelbert Prevorcic nominiert.

Welche Parteien kann man über die Zweitstimme wählen?

Die Ein paar der Kleinstparteien stellen wir Ihnen hier vor.

Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl im Kreis Olpe?

Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Olpe – Märkischer Kreis I lag bei der Bundestagswahl 2017 bei 73,8 Prozent und war damit um 2,4 Prozent höher als 2013.

Wie haben die Abgeordneten aus dem Kreis Olpe 2017 abgeschnitten?

Der CDU-Kandidat Matthias Heider gewann den Wahlkreis deutlich mit 47,9 Prozent der Erststimmen. Nezahat Baradari von der SPD unterlag mit 26,3 Prozent. Sie rückte 2019 für den ausgeschiedenen Abgeordneten Ulrich Kelber in den Bundestag nach. Der FDP-Kandidat Johannes Vogel konnte über die Landesliste in den Bundestag einziehen.

Wie haben die Parteien im Kreis Olpe 2017 abgeschnitten?

Bei der Bundestagswahl 2017 bekam die CDU 40,6 Prozent der Zweitstimmen, die SPD erlangte 23,3 Prozent. Die FDP erhielt 13,7 Prozent, die AfD 9,2 Prozent. Die Linke erreichte 5,4 Prozent, die Grünen bekamen 4,5 Prozent der Zweitstimmen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2021

(lha)