1. Politik
  2. Deutschland
  3. Bundestagswahl

Ingo Zamperoni Interview mit Alice Weidel: "Um Sie kommt man schon herum"

Zamperoni im Interview mit Weidel : „Um Sie kommt man schon herum“

Kurz nach den ersten Prognosen interviewt ARD-Moderator Ingo Zamperoni Politiker zu den Ergebnissen - auch AfD-Vorsitzende Alice Weidel. Zu einer ihrer Aussagen kontert er - und wird dafür im Netz gefeiert.

Nach den ersten Hochrechnungen wird die AfD auch in der kommenden Legislaturperiode wieder im Bundestag vertreten sein. Die Partei holt nach aktuellem Stand ein zweistelliges Ergebnis (10,1 bis 11,3 Prozent laut ZDF-Hochrechnung von 18.45 Uhr), schneidet aber vermutlich schlechter ab als 2017 (12,6 Prozent). Parteivorsitzende Alice Weidel kommentiert das Ergebnis als „solide“. „Um uns wird man nicht mehr herumkommen“, meint Weidel.

 Das sieht ARD-Moderator Ingo Zamperoni anders. „Naja, man wird schon um Sie herumkommen, weil man Sie nicht für eine Koalition in Betracht zieht“, erwidert Zamperoni.

Bei Twitter erhält der Moderator Zuspruch für seinen Konter. „Ingo Zamperoni hat das super gemacht.“, schreibt eine Nutzerin. „Gewinner des Abends ist jetzt schon Ingo Zamperoni von der ARD“, meint ein anderer. „Ich wünschte mir, dass mehr Interviewer Alice Weidel so gut gelaunt und souverän widersprächen wie hier Ingo Zamperoni“, twittert Journalist Stefan Niggemeier.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Vergessen wir mal kurz Scholz und Laschet!<br>Gewinner des Abends ist jetzt schon Ingo Zamperoni von der ARD 😂👍<a href="https://twitter.com/hashtag/wahl2021?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#wahl2021</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Wahlen?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Wahlen</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/btw21?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#btw21</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/Bundestagswahl?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Bundestagswahl</a> <a href="https://t.co/OsqBbJKjr1">pic.twitter.com/OsqBbJKjr1</a></p>&mdash; Opinionist (@TheOpionist) <a href="https://twitter.com/TheOpionist/status/1442163830453383172?ref_src=twsrc%5Etfw">September 26, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Alice Weidel wirft dem Moderator und den Medien auf die Aussage „Wettbewerbsverzerrung“ vor. Sie behauptet, die Medien hätten die Grünen „nach oben gejuxt“ und einen „drei Parteien-Wahlkampf“ gemacht. Die AfD wäre direkt als „nicht koalitionsfähig“ ausgeschlossen worden. Darauf weiß Zamperoni aber auch eine Antwort: „Von den anderen Parteien - die rangeln um die Mehrheiten im Bundestag“.

Hier finden Sie alle News rund um die Bundestagswahl 2021.

(ahar)