Mitten im Ukraine-Krieg US-Rakete mit russischer Kosmonautin zur ISS gestartet

Kennedy Space Center · Die USA haben eine russische Raumfahrerin ins All zur ISS gebracht. Inmitten des russischen Angriffskriegs hat das einen besonderen Symbolwert. Mit an Bord war auch das erste Mal eine Indigene aus den USA.

Eine «Falcon 9-Rakete» der Firma SpaceX und die «Dragon-Kapsel» heben mit einer multinationalen Besatzung von vier Astronauten in Cape Canaveral ab.

Eine «Falcon 9-Rakete» der Firma SpaceX und die «Dragon-Kapsel» heben mit einer multinationalen Besatzung von vier Astronauten in Cape Canaveral ab.

Foto: AP/Terry Renna
(mzu/AFP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort