Raumfahrt

Gymnasium gewinnt Roboterwettbewerb
Gymnasium gewinnt Roboterwettbewerb

Robotik-AG aus Leichlingen vorneGymnasium gewinnt Roboterwettbewerb

Erstmals hat der Rheinisch-Bergische Kreis lokal den zdi-Wettstreit ausgerichtet. Teams aus fünf weiterführenden Schulen traten an, die Leichlinger Gymnasiasten siegten.

Ex-BND-Chef Schindler fordert „Hackbacks“ nach Cyberangriffen
Ex-BND-Chef Schindler fordert „Hackbacks“ nach Cyberangriffen

Umstrittene MethodeEx-BND-Chef Schindler fordert „Hackbacks“ nach Cyberangriffen

Beim „Hackback“ geht es darum, bei groß angelegten Attacken – etwa auf Stromnetze oder andere Teile wichtiger Infrastruktur – in ausländische Server einzudringen, um diese lahmzulegen. Die Methode ist bislang umstritten.

China startet neue Expedition zum Mond
China startet neue Expedition zum Mond

RaumfahrtChina startet neue Expedition zum Mond

China verfolgt ein ehrgeiziges Raumfahrtprogramm. Nun startete eine Sonde zur Rückseite des Mondes. Die nächste unbemannte Mission ist bereits geplant.

Deutsche Rakete startet erfolgreich – mit Kerzenwachs
Deutsche Rakete startet erfolgreich – mit Kerzenwachs

Raumfahrt-Start-up HyImpulseDeutsche Rakete startet erfolgreich – mit Kerzenwachs

In Australien ist am Freitagmorgen die Höhenforschungsrakete SR75 des deutschen Start-ups HyImpulse erfolgreich gestartet. Mit Paraffin, Kerzenwachs, als Treibstoff. Das könnte eine neue Ära für die europäische Raumfahrt einläuten.

Privatrakete eines deutschen Start-ups soll diese Woche abheben
Privatrakete eines deutschen Start-ups soll diese Woche abheben

Kommerzielle TrägerraketePrivatrakete eines deutschen Start-ups soll diese Woche abheben

Elon Musk hat auch klein angefangen: Erstmals seit Jahrzehnten soll nun eine kommerzielle Trägerrakete eines deutschen Unternehmens starten. Die zwölf Meter lange Rakete wird in Australien getestet.

Schlüsselpositionen für Ingenieure
Schlüsselpositionen für Ingenieure

Berufe im MINT-BereichSchlüsselpositionen für Ingenieure

Ihre Tätigkeitsfelder sind breit gefächert – etwa in der Baubranche, im Digitalsektor oder bei einem Energieversorger. Somit werden Ingenieure mit ihrem technischen und naturwissenschaftlichen Wissen auch mit wichtigen Aufgaben der heutigen Zeit betraut.

Verfassungsschutz warnt vor Naivität im Umgang mit China
Verfassungsschutz warnt vor Naivität im Umgang mit China

SpionageVerfassungsschutz warnt vor Naivität im Umgang mit China

Klassische Spionage, Cyberangriffe, wirtschaftliche Abhängigkeiten schaffen, Technologie absaugen - deutsche Behörden beobachten verschiedene Methoden chinesischer Geheimdienste.

Weltraumschrott fällt vom Himmel und durchschlägt Dach
Weltraumschrott fällt vom Himmel und durchschlägt Dach

Haus in FloridaWeltraumschrott fällt vom Himmel und durchschlägt Dach

Vor einigen Wochen verglühte ein ausrangiertes Batteriepaket der Raumstation ISS über Mittelamerika – allerdings nicht vollständig. Dass ein Teil sogar in ein Haus einschlug, hat eine Analyse nun bestätigt.

60 Tage im Bett für die Wissenschaft
60 Tage im Bett für die Wissenschaft

DLR sucht Teilnehmer für neue Studie60 Tage im Bett für die Wissenschaft

60 Tage im Bett verbringen und dafür 18.000 Euro erhalten – das geht beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Für eine neue Studie werden Teilnehmer gesucht.

Jecke Party XXL trotz „Kurvendiskussion“
Jecke Party XXL trotz „Kurvendiskussion“

Kappessonntagszug in Neuss 2024Jecke Party XXL trotz „Kurvendiskussion“

Mit rund 2100 Aktiven ist der Kappeszug am Sonntag durch Neuss gezogen, von zigtausenden Menschen am Straßenrand bejubelt. Im Vorfeld hatte es jedoch reichlich Trubel rund um ein „Wurfverbot in Kurven“ gegeben. Wir zeigen den Zug in mehr als 150 Bildern.

Europas neuer Aufbruch ins All
Europas neuer Aufbruch ins All

Zukunft der RaumfahrtEuropas neuer Aufbruch ins All

In Europa entwickelt sich rasant eine neue Raumfahrt-Szene, nachdem weltweit der Aufbruch ins All boomt. Wir sprachen darüber und über die Rolle der europäischen Weltraumorganisation Esa mit Daniel Neuenschwander (48). Er ist der Esa-Direktor für astronautische und robotische Exploration.

HyImpulse: Raketen starten mit Kerzenwachs in den Erdorbit
HyImpulse: Raketen starten mit Kerzenwachs in den Erdorbit

Raumfahrt: Start-up aus DeutschlandHyImpulse: Raketen starten mit Kerzenwachs in den Erdorbit

Das deutsche Start-up HyImpulse aus Baden-Württemberg möchte Raketen mit Kerzenwachs starten. Hinter der zunächst exzentrisch anmutenden Idee stecken Geschichte, Innovation und Wissenschaft.

„Junge VHS“ in Goch setzt auf digitale Seminare
„Junge VHS“ in Goch setzt auf digitale Seminare

Viele Online-Angebote„Junge VHS“ in Goch setzt auf digitale Seminare

Asterix, Raumfahrt oder Stadtgestaltung: Viele Themen lohnen eine intensivere Auseinandersetzung. Wie man die Online-Inhalte nutzen kann und was auch für Familien interessant ist.

Forscher halten Fundstück nahe Berlin für Meteorit
Forscher halten Fundstück nahe Berlin für Meteorit

„Schatz aus dem All“Forscher halten Fundstück nahe Berlin für Meteorit

Vor wenigen Tagen ging über Brandenburg ein Mini-Asteroid nieder. Spontan machten sich Forscher und Sammler auf den Weg, um nach Überresten des Himmelskörpers zu suchen. Offenbar mit Erfolg.

Teile für das größte Radioteleskop der Welt kommen aus Tönisvorst
Teile für das größte Radioteleskop der Welt kommen aus Tönisvorst

Metalltechnik GraevenTeile für das größte Radioteleskop der Welt kommen aus Tönisvorst

Das St. Töniser 15-Mann-Unternehmen von Jochem Graeven liefert bedeutende Teile für das größte Radioteleskop der Welt. Mit der Verarbeitung von Sonderwerkstoffen hat die Firma ihre Nische gefunden.

Keine Mondlandung – „Peregrine“-Kapsel soll Donnerstag verglühen
Keine Mondlandung – „Peregrine“-Kapsel soll Donnerstag verglühen

RaumfahrtKeine Mondlandung – „Peregrine“-Kapsel soll Donnerstag verglühen

Es sollte die erste unbemannte US-Mondlandung seit der Apollo-Mission vor über 50 Jahren werden - doch die Mission ist gescheitert. Nun soll die „Peregrine-Kapsel“ über der Erde abstürzen.

Probleme bei Mondsonde von Astrobotic
Probleme bei Mondsonde von Astrobotic

Keine MondlandungProbleme bei Mondsonde von Astrobotic

Nach dem ersten erfolgreichen Start der neuen Vulcan-Rakete sah zunächst alles gut aus für die Mondsonde Peregrine-1. Doch ein Treibstoffleck macht die geplante Mondlandung unmöglich.

Erster Start der neuen Vulcan-Rakete
Erster Start der neuen Vulcan-Rakete

Raketenstart am MontagmorgenErster Start der neuen Vulcan-Rakete

Das etablierte US-Raumfahrtunternehmen ULA will am Montagmorgen an vergangene Erfolge anknüpfen: Die neue Vulcan-Rakete wird starten. An Bord sind eine kommerzielle Mondsonde und die Vermächtnisse von Star-Trek-Legenden. Bei einem Erfolg der Mission könnte man die Markt-Dominanz von SpaceX herausfordern.

Astrobotic meldet Treibstoffverlust beim Landemodul
Astrobotic meldet Treibstoffverlust beim Landemodul

Mondmission kurz vorm ScheiternAstrobotic meldet Treibstoffverlust beim Landemodul

Update · Nachdem zu Beginn alles wie geplant geklappt hat, meldet das Unternehmen am Nachmittag kurz nach dem Start der US-Mission mit dem Ziel einer ersten erfolgreichen kommerziellen Landung auf dem Mond eine Störung.

So sehen die weltweiten Raumfahrt-Pläne für 2024 aus
So sehen die weltweiten Raumfahrt-Pläne für 2024 aus

Menschen am Mond, Ideen für MarsSo sehen die weltweiten Raumfahrt-Pläne für 2024 aus

Rohstoffe auf dem Mond gelten als potenziell gewinnbringendes Ziel. Ein halbes Jahrhundert nach den US-Mondlandungen wollen mehrere Nationen Raumfahrer dorthin bringen. Ein Überblick über geplante Missionen.

Warum Sie auch 2024 Polarlichter sehen können
Warum Sie auch 2024 Polarlichter sehen können

SonnenaktivitätWarum Sie auch 2024 Polarlichter sehen können

2023 war für Freunde von Polarlichtern ein tolles Jahr. Sogar über Deutschland war das Phänomen zu beobachten. Und das Spektakel kann auch 2024 weitergehen. Die Sonne wirft weiter Plasmaströme aus. Was Sie zu den Himmelslichtern wissen müssen.

Geringe Fortschritte bei SpaceX und Axiom: Mondlandung erst 2027?
Geringe Fortschritte bei SpaceX und Axiom: Mondlandung erst 2027?

US-RechnungshofGeringe Fortschritte bei SpaceX und Axiom: Mondlandung erst 2027?

Die US-Weltraumbehörde Nasa möchte Ende 2025 mit Menschen wieder auf dem Mond landen. Ein neuer Bericht des US-Rechnungshofes hält eher das Jahr 2027 für wahrscheinlich. Die Mondlandefähre von SpaceX und der Raumanzug von Axiom seien noch nicht einsatzbereit.

Europäischer Raumtransporter: Ausschreibung noch vor Weihnachten
Europäischer Raumtransporter: Ausschreibung noch vor Weihnachten

Esa-Generaldirektor Josef Aschbacher im GesprächEuropäischer Raumtransporter: Ausschreibung noch vor Weihnachten

Am Donnerstagabend konnten wir mit Josef Aschbacher, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation Esa, telefonieren. Wir sprachen über die in Sevilla Anfang November beschlossenen Ausschreibungen und das neue privatwirtschaftliche Engagement in der Raumfahrt.