1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Kinderfeuerwehr sammelt Geld für Flut-Opfer

Unterstützung von Hinterbliebenen : Xantens Kinderfeuerwehr sammelt Geld für Flut-Opfer

Bei der Flut-Katastrophe sind auch Feuerwehrleute gestorben. Über Wochen hat Xantens Kinderfeuerwehr deshalb Geld gesammelt, um den Hinterbliebenen zu helfen: „Denn Feuerwehr ist Familie.“

Die Xantener Kinderfeuerwehr hat 1800 Euro an Spenden für die Opfer der Flut-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz gesammelt. Mit dem Geld werden die Hinterbliebenen von zwei Feuerwehrleuten unterstützt, die auf dem Weg zum Feuerwehrhaus in den Wassermassen ums Leben kamen. „Denn Feuerwehr ist Familie und Familie heißt, dass alle zusammenhalten und füreinander da sind“, erklärte die Feuerwehr Xanten. Das Geld ist in den vergangenen Wochen gesammelt worden, unter anderem über Spendenhelme bei der Bäckerei Dams.

Xantener Feuerwehrleute sind wiederholt ins Ahrtal gefahren, um nach der schrecklichen Flutkatastrophe mit anzupacken. Dort hätten sie von dem tragischen Fall erfahren, bei dem die beiden Feuerwehrleute – Vater und Sohn – gestorben seien. Unter den Hinterbliebenen ist noch eine sehr junge Tochter. Die Berichte habe die Xantener Kinderfeuerwehr sehr berührt. Vor allem die Nachricht, dass viele Einsatzkräfte gestorben seien. Deshalb hätten sie die Spenden gesammelt. Sie dankten allen Helfern für die Unterstützung.

(wer)