Freizeitzentrum Xanten präsentierte am Dienstag, 16.10. das Kids-Oktoberfest mit Conni - Das Schul-Musical

Xanten : Beste Stimmung beim Conni-Musical

Über 500 Kinder besuchten die Vorstellung beim „Kids-Oktoberfest“ in Xanten.

So jung waren die Besucher des Oktoberfests schon lange nicht mehr. 550 Kinder zwischen drei und sechs Jahren besuchten am Dienstagmittag das Festzelt auf der Xantener Wiesn. Einige unter ihnen waren sogar in Tracht gekleidet. Denn auch zum 20. Xantener Oktoberfest gehörte in diesem Jahr wieder das beliebte „Kids-Oktoberfest“. Dieses Jahr wurde „Conni – Das Schul-Musical“ aufgeführt, eine Fortsetzung des erfolgreichen Conni-Musicals, das die Kinder in ihren Herbstferien einlud, musikalisch ein für zwei Stunden in die „Schule“ zu gehen.

Das kommt gut an, denn das FZX-Festzelt ist voll. Kinder, Eltern und Großeltern sind schon frühzeitig vor Ort, um sich einen guten Platz zu sichern. Es gibt Brezeln, Limo und Lebkuchen-Herzen. Ein lebensgroßer weißer Hund in Lederhosen macht Stimmung mit Kochtopf und Holzlöffel, geht durch die Reihen und lässt sich drücken. Die Bühne steht inmitten des Festzeltes und trennt den restlichen Bereich ab.

Pünktlich um 15 Uhr ertönt der Schulgong. Gleich zwei Mal. Die Kinder wippen nervös auf den Holzbänken herum. „Wann kommt Conni?“, fragt ein Mädchen ungeduldig ihre Mutter. Ein paar Sekunden später taucht sie hinter den großen bunten Würfeln auf der Bühne auf. „Conni mit der Schleife im Haar“ klingt es aus den Musikboxen, das Publikum ist textsicher.

Conni, ihr Bruder Jakob und Kater Mau wollen Schule spielen. Zusammen mit den Kindern lernen sie Buchstaben und Zahlen. Es werden Lieder gesungen und Tänze geprobt. Die kleinen Zuschauer werden in die Show miteinbezogen und zum Mitmachen animiert. Manche von ihnen stehen auf den Bänken, um besser sehen zu können. Zusammen mit Conni und ihren Freunden erleben die Kinder spannende Geschichten. Nach zwei Stunden, mit einer halben Stunde Pause dazwischen, ist der Spaß auch schon wieder vorbei. Die Betreiber sind zufrieden, der Vorverkauf lief gut. An der Kasse waren noch ein paar wenige Tickets übrig. Die Stimmung war ausgelassen, mit ein wenig Schulhof-Atmosphäre.

Den Kindern hat es mächtig Spaß gemacht. Viele haben ihre Schulfreunde getroffen und vor dem Zelt gespielt. In anderthalb Wochen beginnt dann ja auch endlich für einige wieder die Schule.