Hamminkeln Politische Schrittmacher für "Bocholter"

Hamminkeln · Die CDU möchte den Pendelzug zwischen Bocholt und Wesel "unter Strom setzen". Landtagsabgeordneter Hendrik Wüst (Rhede) sieht die Landesregierung in der Pflicht.

 Alle sind sich einig, dass Strom für den Bocholter gut ist. Nur übers Geld ist man uneins.

Alle sind sich einig, dass Strom für den Bocholter gut ist. Nur übers Geld ist man uneins.

Foto: Archiv
 Noch treibt Diesel den Pendelzug "Der Bocholter" an. Doch die Zeichen stehen auf Elektrifizierung der Strecke. Das würde zwischen 15 und 20 Millionen Euro kosten.

Noch treibt Diesel den Pendelzug "Der Bocholter" an. Doch die Zeichen stehen auf Elektrifizierung der Strecke. Das würde zwischen 15 und 20 Millionen Euro kosten.

Foto: Malz
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort