1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Neuartiges Coronavirus: Aktuell 20 Infizierte im Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : Coronavirus: Aktuell 20 Infizierte im Kreis

Im Kreis Viersen sind am Montag keine Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus bekannt geworden. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle stieg in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner von zwei auf drei.

Seit Beginn der Corona-Pandemie gab es im Kreis Viersen insgesamt 736 Infizierte. 679 von ihnen sind zwischenzeitlich genesen, 37 gestorben. Damit gibt es aktuell 20 Infizierte. 146 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne, erklärte eine Sprecherin des Kreises.

Die nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Viersen: Aktuell sechs Infizierte (Seit Beginn der Pandemie 136 Fälle, davon 125 genesen und fünf gestorben). Nettetal: Aktuell ein Infizierter (53 Infizierte insgesamt, davon 50 genesen und zwei gestorben). Brüggen: Aktuell ein Infizierter (insgesamt 19 Fälle, davon 18 genesen). Schwalmtal: Aktuell zwei Infizierte (insgesamt 42 Fälle, davon 38 genesen und zwei gestorben). Niederkrüchten: aktuell kein Infizierter (Insgesamt 90 Fälle, davon 79 genesen und elf gestorben).