1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Corona-Fallzahlen Kreis Viersen

Corona-Zahlen im Kreis Viersen : Keine weiteren Corona-Fälle am Montag

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind 706 Fälle im Kreis Viersen bekannt. Aktuell sind 83 Personen im Kreis Viersen nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Neue positive Testergebnisse wurden am Montag nicht bekannt.

In den vergangenen sieben Tagen gab es im Kreis Viersen fünf neue Fälle je 100.000 Einwohner. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind 706 Fälle im Kreis Viersen bekannt. 588 Personen sind genesen, 35 gestorben. 45 Kontaktpersonen befinden sich derzeit in häuslicher Isolierung. In einem Pflegeheim in Tönisvorst ist noch ein Bewohner positiv getestet, außerdem sechs Mitarbeiter. Sieben Bewohner sind verstorben. In Viersen sind seit Beginn der Pandemie 127 Corona-Fälle bekannt, 112 Personen sind genesen, fünf Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. In Brüggen sind 19 Fälle bekannt (17 Genesene), in Nettetal 49 (38 Genesene, zwei Verstorbene), in Niederkrüchten 90 (78 Genesene, elf Verstorbene) und in Schwalmtal 38 Fälle (22 Genesene, ein Verstorbener).

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

(naf)