1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Die Veener Karnevalisten stellten ihren närrischen Terminplan für die Session vor.

Karneval : Veenze Kräje starten in die Session

Die Veener Karnevalisten stellten ihren närrischen Terminplan für die Session vor.

Doppelschlag in Sachen Zeitumstellung im Krähendorf Veen. Mit dem Beginn der offiziellen Winterzeit ließ sich schon gestern der erste Karnevalsruf „Kräj Kräj Helau“ deutlich vernehmen. Der Elferrat der Veenze Kräje war fit, die Karnevalskappen passten. Die jecke Mannschaft startet in die neue Session.

Ganz offiziell wird es natürlich im November nach dem Elften im Elften sein, um 11.11 Uhr, wenn das Rheinland und der Niederrhein in den jecken Feiermodus umschaltet. Die Veener legen nur wenige Tage später los, nämlich am Freitag, 15. November. Dann lädt der Elferrat de Veenze Kräje um 20.11 Uhr zur Karnevalseröffnung ins beheizte Festzelt der Gaststätte „Zur Deutschen Flotte“ bei Petra und Ralf Terlinden ein. Kostenfreier Einlass ist ab 19.30 Uhr. Das kleine Vorprogramm vorab mit Fahrt durch den Ort gehört dazu wie die Präsentation der Mottofahne. Ein buntes Programm wird auch wieder den Zeltgästen geboten. Neben den Auftritten des Veener Krähenballetts und denen einiger befreundeter Vereine kommt es dann zum Höhepunkt des Abends: Das Sessionsmotto wird bekannt gegeben und setzt die kreativen Kräfte der Wagenbauer frei. Auch die Veenze Kräje wechseln das Gefährt. „Wir haben den Sommer durchgearbeitet und sind guter Dinge, den neuer Elferratswagen präsentieren zu können“, hieß es am Sonntag siegesgewiss aus dem Vorstand. Und so viel konnte schon Peter Schweden vom Elferrat zum geheimgehaltenen Sessionsmotto verraten. „Irgendwie dreht sich alles in Veen um das 100-jährige Bestehen der Veener Borussia.“ Also abwarten und sich in Vorfreude gedulden, so sein Tipp. Auch Simon Lutter, Sitzungspräsident, gab sich schmallippig. „Ein runder Geburtstag in Veen 2020 gibt das Motto vor. Genug Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung“, so Lutter. Obligatorisch ist der Mottosong im Anschluss an die Mottoverkündung. Auch da fliegen die Noten bereits tief bei Sebastian Westermann. Er komponiert, und Kerstin Büren singt – so das bewährte Timing. Bevor es allerdings zur Mottoverkündung kommt, wird es emotional im Festzelt, da personelle Veränderungen und Abschiede anstehen. Nach dem offiziellen Part im Zelt wird mit den Jungs von DJ‘s United gefeiert.

Unter www.karneval-veen.de oder bei Facebook ist der Terminplan zum Veener Karnevalsgeschehen einsehbar. Die Session ist kurz. Rosenmontag ist am 24. Februar.