Alpen: Elferrat Veenze Kräje startet in 50. Karnevals-Session

Alpen: Veenze Kräje starten fröhlich in ihre 50. Session

Die Veeze Kräje starten mit einem Frühschoppen ihre Session. Dabei geben sie auch das Motto für den 50. Rosenmontagszug bekannt.

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, dann heißt es auch am Niederrhein wieder Alaaf, Halt Pohl oder Helau. Denn am Elften im Elften um Elf Uhr Elf starten die Narren in ihre Karnevalssession. Im ausgewiesen närrischen Krähendorf Veen steht vor dem Helau zwingend der Vorsatz „Kräj, kräj“. Am Sonntagmorgen, 11.11., pünktlich um 11.11 Uhr eröffnet der Elferrat de Veenze Kräje mit diesem Schlachtruf den feucht fröhlichen Karnevalsfrühschoppen zu Beginn der neuen Session. Der findet im beheizten Festzelt der Gaststätte „Zur deutschen Flotte“ von Petra und Ralf Terlinden statt. Einlass ist ab 10.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Freunde des Veener Karnevals aus Nah und Fern sind eingeladen. Es wird abwechslungsreiches Programm geboten, verspricht der Elferrat. Neben Auftritten des Veener Krähenballets, Gastbesuchen einiger befreundeter Vereine und der Vorstellung des Elferrates, kommt es zum Ende hin zum Höhepunkt. Dann wird das Motto der neuen Session vorgestellt. Besonders die aktiven Wagenbauer warten immer sehr gespannt auf diesen Moment. Denn danach werden die großen Mottowagen für den Rosenmontagszug gestaltet. Bis zur Verkündung ist das Motto ein streng gehütetes Geheimnis. Doch so viel verraten die Kräje schon: Es wird genug Raum zur kreativen Entfaltung geben und sich vieles um die Zahl 50 drehen. Denn der Veener Rosenmontagszug startet im Frühjahr schon seine 50. Runde.

Ein nicht einfach zu stemmendes Unterfangen, so der Jubiläumselferrat. Denn wie in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens, so würden auch die Auflagen im Karneval immer größer. Der Elferrat aber ist zuversichtlich, das Projekt mit der Unterstützung der vielen Jecken zu schaffen. Er sieht sich für die neue Session gut gerüstet.

  • Alpen : "Kräh, kräh, helau" - Auch Veen startet in die Session

Zum neuen Motto gehört wie alle Jahre wieder der passende Mottosong – diesmal wieder komponiert und geschrieben von Sebastian Westermann und gesungen von Kerstin Büren. Nach dem offiziellen Teil werden die Jungs von DJ’s United für lockere Stimmung und viele nette Stunden im karnevalsverrückten Veen sorgen.

Alle weiteren Termine und Informationen zum Veener Karnevalsgeschehen gibt es auch auf der Homepage oder auf der Facebookseite des Elferrats De Veenze Kräje.

(RP)
Mehr von RP ONLINE