Lobberich: Die Herbstferien auf dem Naturschutzhof verbringen

Lobberich: Die Herbstferien auf dem Naturschutzhof verbringen

Im Sassenfeld können Kinder die herbstliche Natur erleben. Sie basteln, bauen eigene kleine Boote und suchen einen Schatz. Anmeldungen sind noch möglich.

Am Montag, 15. Oktober, beginnen die Herbstferien. Wer in diesen zwei Wochen sein Kind gerne in der Natur beschäftigt wissen möchte, für den lohnt sich ein Blick auf das Ferienprogramm des Naturschutzhofs Nettetal im Sassenfeld.

Erster Programmpunkt ist das Naturerlebnis „Herbst“  am Montag, 15. Oktober, 14 bis 16 Uhr. Kinder ab sieben Jahre können in Form eines sogenannten Chaos-Spiels die Wandlung und Vorbereitung von Natur und Tieren auf den Winter erforschen. Dabei erfahren sie spielerisch Wissenswertes rund um den Herbst. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro, für Mitglieder des Naturschutzbundes (Nabu) ist sie kostenfrei.

Ein Bootsbau-Wettbewerb ist für Mittwoch, 17. Oktober, 13.30 bis 15.30 Uhr, geplant. Die Teilnehmer (ab sechs Jahre) basteln dabei ein eigenes kleines Boot aus Naturmaterialien und lassen es anschließend zu Wasser. Kosten: 4,50 Euro; 3,50 Euro für Nabu-Mitglieder.

  • Kempen : Saisonbeginn auf dem Naturschutzhof

Am Dienstag, 23. Oktober, begeben sich Kinder ab sechs Jahre als Naturforscher rund um den Wittsee. Unterwegs lösen sie Aufgaben und finden am Ende einen Schatz. Beginn ist um 13 Uhr, Ende gegen 16 Uhr. Teilnehmer zahlen 5,50 Euro, Nabu-Mitglieder einen Euro weniger.

Um Blätterkönige, Schlangen und Stacheltiere geht es einen Tag später am Mittwoch, 24. Oktober, 10 bis 12 Uhr. Kinder ab sechs Jahren sammeln an diesem Vormittag gemeinsam Naturmaterialien und basteln daraus Walnusskäfer, Kastanienmännchen, Stacheltiere und andere Dinge. Kosten: 4,50 Euro, Nabu-Mitglieder zahlen drei Euro. Zwei weitere Veranstaltungen („Rund um den Apfel“ und eine Holzwerkstatt) sind bereits ausgebucht.

Eine Anmeldung ist notwendig per E-Mail unter freiwillige@nabu-
krefeld-viersen.de. Angegeben werden müssen Name, Alter, Telefonnummer und gegebenenfalls Allergien. Zu den Veranstaltungen sollten wettergerechte Kleidung und Verpflegung mitgebracht werden.

Mehr von RP ONLINE