1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbacher Karnevalsgesellschaft Schöpp op spendet für Flutopfer

Spendenaktion aus Mönchengladbach : „Schöpp op“ unterstützt Flutopfer

Freddy Otten und Hans Reinartz vom Vorstand der Mönchengladbacher Narren überreichten einen dreistelligen Geldbetrag persönlich im Ahrtal.

Bei der Weihnachtsfeier der Eickener Karnevalsgesellschaft „Schöpp op“ ging es in diesem Jahr um ein ernstes Thema: Der Verein sammelte Spenden für die Flutopfer der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal. 660 Euro sind so zusammengekommen.

Durch den langjährigen Kontakt zu einer Familie, die in der Region einen Campingplatz betrieben habe und nun vor dem Aus stehe, sei der Verein auf die Flutopferhilfe Kreuzberg aufmerksam geworden, sagte Freddy Otten vom Vorstand der Karnevalsgesellschaft. „Unser Geld ging an eine junge Mutter zweier Söhne, die mit ihrem ganzen Ersparten ein altes Fachwerkhaus in liebevoller Eigenregie errichtete, um für sich und ihre Kinder ein Zuhause zu schaffen. In ihrem Haus gibt es nun nichts mehr“, so Otten.

Otten fuhr mit dem Vorsitzenden der KG Schöpp op, Hans Reinartz, ins Ahrtal  um die Spende zu überreichen. „Von 150 Häusern in Kreuzberg wurden 110 Häuser massiv beschädigt oder weggerissen“, berichtet Otten.

Was die beiden Karnevalisten bsi dahin nur aus den Nachrichten kannten, erlebten sie bei ihrem Besuch im Ahrtal hautnah. Die schockiereden Anblicke und menschlichen Schicksale haben Otten und Reinartz tief berührt. Nun wollen sie mit dem Verein weiter helfen, so Otten. Der Plan sei,  bei allen noch möglichen Veranstaltungen  weitere Spenden zu sammeln.

(RP)