1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Jugendfußball: Auswärtssiege für U19 und U17 von Borussia Mönchengladbach

Jugend-Fußball : Borussias Junioren feiern zwei Auswärtssiege

Sowohl die U19 als auch die U17 der Gladbacher gewannen am Sonntag ihre Junioren-Bundesligaspiele in der Fremde.

Borussias U19 bleibt in der A-Junioren-Bundesliga oben dran. Dank des 2:1-Erfolges beim MSV Duisburg verteidigen die Gladbacher den dritten Tabellenplatz. „Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war es ein verdienter Sieg“, sagte Trainer Hagen Schmidt. Schon in der 14. Minute ging der VfL in Führung. Nach einem Eckball staubte Jordi Bongard am zweiten Pfosten lauernd ab. Die Freude währte aber nur fünf Minuten. Nach einem Ballverlust der Gladbacher kam der MSV nach einem schnellen Konter zum 1:1. Die Borussen gerieten aber nur kurzfristig aus dem Konzept und übernahmen bald wieder die Spielkontrolle. Kurz nach dem Seitenwechsel (56.) erzielte Luiz Skraback nach einer Ecke die erneute Führung. Trotz weiterem Ballbesitz fehlte die Zielstrebigkeit beim Abschluss. Keeper Maximilian Brüll rettete seiner Mannschaft mit einer guten Parade kurz vor Schluss den Sieg.

Die U17 der Borussen kehrte vom Gastspiel bei der SG Unterrath mit einem 2:0-Sieg zurück. Der VfL verteidigt damit Rang vier in der B-Junioren-Bundesliga. Borussia bestimmte die Partie, brachte aber im Unterrather Strafraum zunächst gar nichts zustande. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Kushtrim Asallari eine Chance, wurde aber per Foul gestoppt. Der Elfmeter-Pfiff blieb jedoch aus. Schmidt wechselte dann zwischen der 51. und 55. Minute vier Spieler aus. Die brachten neuen Schwung ins Gladbacher Spiel. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde der Ball schnell nach vorne gebracht, wo der eingewechselte Luca Rául Barata zum 1:0 traf (66.). Yassir Atty markierte in der 73. Minute per Freistoß das 2:0.