1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Szenenbilder von Luisa Spinatelli sind im Theater Krefeld-Mönchengladbach ausgestellt

Ausstellung im Theater Krefeld-Mönchengladbach : Szenenbilder von Spinatelli sind in Krefeld zu sehen

Im Krefelder Theater sind die Bühnenbildentwürfe von Luisa Spinatelli zu bestaunen. Über die Gesellschaft für Ballett und Tanz können Interessenten Repros kaufen.

(RP) Was für ein Festjahr für Ludwig van Beethoven! Der 250. Geburtstag des genialen Komponisten wird in diesem Jahr weltweit gefeiert – auch am Theater Krefeld und Mönchengladbach. Seit Januar steht das neue Ballett „Beethoven!“ von Robert North in Krefeld auf dem Spielplan. Im September wechselt es dann wie gewohnt an das Theater Mönchengladbach.

Für die Ausstattung seiner Uraufführung engagierte Ballettdirektor Robert North die mehrfach ausgezeichnete italienische Bühnen- und Kostümbildnerin Luisa Spinatelli. Sie hat bereits für alle großen Bühnen der Welt gearbeitet – ob in London, Paris, Mailand, Tokio, Verona oder Berlin. Für das Ballett „Beethoven!“ entwarf Luisa Spinatelli 13 Szenenbilder, die zurzeit im Theater Krefeld im oberen Foyer  besichtigt werden können.

Die stimmungsvollen Bühnenbildentwürfe zu „Beethoven!“ können nun als hochwertige Reproduktionen exklusiv über die Gesellschaft für Ballett und Tanz e.V. gekauft werden. Der gesamte Erlös kommt dem Ballettensemble des Gemeinschaftstheaters zugute.

Die Originalentwürfe von Luisa Spinatelli werden auf Anfrage professionell eingescannt, digitalisiert und in einer hohen Auflösung in der Gesamtgröße 100 mal 70 Zentimeter auf Galeriepapier gedruckt.

Infos unter www.ballett-freunde.de,  E-Mail vicky@ballett-freunde.de oder Telefon 0179 815 8225 oder Telefon 02151 65 77 81.