1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Die Musik-Comedy-Formation Herrencreme tritt im Theater im Gründungshaus (TiG) auf

Musik-Comedy in Mönchengladbach : Herrencreme singt im TiG

Die Musik-Comedy-Formation ist nach längerer Pause wieder zu sehen und zu hören.

Pflegecremes für Männer sind längst im Alltag angekommen. Das Musik-Comedy-Programm „Mit Herrencreme zum Welterfolg“ zielt allerdings nicht auf kosmetische Tipps und Tricks. „Herrencreme steht bei uns als Synonym für mehrstimmigen Gesang“, verrät Thomas Peters, Bariton und Chefarrangeur in der Musik-Comedy-Formation. Das Ensemble tritt am Samstag, 14. März, ab 20 Uhr im Theater im Gründungshaus (TiG) auf.

Die Musik-­Comedy-Formation Herrencreme kommt am 14. März, 20 Uhr, im Theater im Gründungshaus (TiG): Thomas Hover (v.li.) Klaus Klaas, André Eigen und Thomas Peters. Foto: Rebecca Frankenhauer

Thomas Peters verspricht eine komödiantisch aufbereitete, fiktive Geschichte um die Anfänge von Herrencreme. „Es geht um selbst ernannte Fachleute, die einem im Gesicht rumarbeiten und angeblich ins richtige Licht setzen wollen. Das ist natürlich alles komödiantisch überzogen“, sagt er zur Rahmenhandlung des neuen Programms. Das wird musikalisch garniert mit einem Mix aus Jazz, Pop, Rock, „zu Recht vergessenen Schlagern“ und Klassik, gesetzt für drei Stimmen.

Vor etwa 20 Jahren formierte sich das Ensemble und trat mit fünfstimmigem Gesang auf. Vor zehn Jahren erlebten die Musik-Comedians einen Höhepunkt in ihrer Unterhaltungskarriere. „Krankheitsbedingte Ausfälle führten zu Rückschlägen. Doch jetzt wollen wir wieder in Mönchengladbach Fahrt aufnehmen“, erzählt Peters. Aus dem Gesangs-Quintett wurde das Trio mit Bariton Thomas Peters, Bass-Sänger Thomas Hover und „Heldentenor“ André Eigen. Am Klavier begleitet der „Tastenquäler“ Klaus Klaas.

Thomas Peters kommt aus Mönchengladbach. „Ich bin hier geboren und habe hier in der Schule Theater gespielt. Vor etwa zehn Jahren haben wir verschiedentlich beim Theaterspielplatz in Rheydt auf der Waisenhausstraße mitgewirkt, bei einem Programm mit Kabarett, Theater und Literatur“, erzählt er.

Und wie sieht es mit echter Herrencreme aus? „Ja, die mögen wir“, versichert der Chefarrangeur und Bariton Thomas Peters, um dann aber flugs das Vertrauen in die pflegende Kraft des Gesangs hervorzuheben.