In Mönchengladbach-Odenkirchen wird Ostern musikalisch

Mönchengladbach : Musikalisches Osterfest in den Odenkirchener Kirchen

In den Kirchen der GdG gibt es zum ab dem heutigen Gründonnerstag viel Musik zum Osterfest.

Das Osterfest in Odenkirchen wird musikalisch. Am heutigen Gründonnerstag beginnt die Abendmahlfeier mit dem coro michaelis und dem Kirchenchor St. Laurentius um 19 Uhr in St. Michael. Geboten wird Musik für Klarinette und Orgel/Klavier von O. Wermann und N. Reiser. Es musizieren Stefan Junker (Klarinette) und St. Borkenfeld-Müllers (Orgel/Klavier).

Am Karfreitag, 19. April, 15 Uhr, wird in Heilig Geist eine Liturgie vom Leiden und Sterben des Herrn zelebriert. Für die musikalische Gestaltung sorgen die Schola gregoriana und der Kantorenkreis St. Laurentius. Geboten werden Psalmen, Liedrufe und Wechselgesänge.

Für Karsamstag, 19. April, wird ab 21 Uhr in St. Laurentius die Osternacht mit der Messe brève von Leo Delibes (1836 – 1891) für Chor und Blechbläserensemble gefeiert. Zudem gibt es Motetten zum Osterfest von C. Mawby und W. Junker. Es musizieren der Kirchen- und Jugendchor St. Laurentius und das Bläserensemble.

Die Auferstehungsfeier wird am Ostersonntag, 20. April, ab 5.30 Uhr in St. Michael gefeiert. Der coro michaelis. singt Osterlieder von Monk, Hoppe, Pytlik und aus Taizé. Festliche Musik von Mozart und Händel für Horn und Orgel gibt es ab 11 Uhr in St. Laurentius. Kristiaan Slootmaekers (stellvertretender Solohornist der Niederrheinischen Sinfoniker) und Stephanie Borkenfeld-Müllers (Orgel) musizieren. Am Ostermontag, 21. April, 11 Uhr, sind die Schola gregoriana mit Introitus, Sequenz und Communio vom Ostersonntag in St. Laurentius zu hören. zudem gibt es Deutsche Liturgiegesänge und Orgelwerke von L.Vierne und Ch. M. Widor.

Mehr von RP ONLINE