1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

DJs streamen an Ostern live aus dem Projekt 42 in Mönchengladbach

Theater und Musik : DJs streamen an Ostern live aus dem Projekt 42 in Mönchengladbach

Wer während der Corona-Krise nicht auf Kunst und Kultur der Waldhausener Straße verzichten möchte, kann Veranstaltungen ab sofort bequem Zuhause vom eigenen Sofa aus streamen.

Das Projekt 42 hat aus Eigenverantwortung bereits eine Woche vor den offiziellen Corona-Maßnahmen der Stadt die Türen geschlossen und stattdessen ein neues Konzept auf die Beine gestellt. Damit Kunst und Kultur auch während des Versammlungsverbots weiterhin stattfinden können, organisieren die Veranstalter vom Projekt 42 mit einigen Künstlern und dem Schrei Auf e.V. sogenannte „Ghost-Stream-Veranstaltungen“.

„Ghost-Stream“ heißt, dass Veranstaltungen wie Live-Auftritte von DJs und Musikern online aus dem Projekt 42 übertragen werden. „Wir möchten bei den vielen schlechten Nachrichten im Fernsehen positive Vibes unter die Leute bringen. Die Zuschauer können dem DJ zu Hause auf dem Bildschirm direkt über die Schulter schauen und ihm dabei zusehen, wie er von der Pike auf produziert. So sind sie ihm sogar fast näher als im Club“, sagt Mitveranstalter Andreas Ochotta. Der Stream ist im Internet auf twitch.tv/projekt42tv zu finden.

Für den Live-Stream hat das Team im Projekt 42 eine Web-Übertragungs-Station mit mehreren Kameras im Club aufgebaut. Neben den Musikveranstaltungen hat auch das Theaterstück „HÄSSLICH“, das im Mai 2018 aufgeführt wurde, seine Premiere als Ghost-Stream. Das experimentelle Stück der Kunst- und Kulturinitiative Schrei Auf nimmt den Zuschauer mit in eine Welt zwischen schön und hässlich, ästhetisch und abartig, angenehm und unbequem, schwarz und weiß. Inhaltlich befasst sich „HÄSSLICH“ mit diversen psychischen Erkrankungen, die dem Zuschauer durch Performance, Tanz, Musik und Poesie näher gebracht werden.

  • In der Helios-Klinik sind zwei weitere
    Zahl der Todesfälle in Krefeld gestiegen : Zwei weitere Personen mit Corona-Infektion gestorben
  • Die Equitana lockt zehntausende Besucher nach
    Rennbahnpark in Neuss : Equitana Open Air wegen Corona in den Spätsommer verlegt
  • Der Neubau des Gemeinnützigen Bauvereins Opladen
    Interview Alexander Dederichs : Corona könnte Baustellen lahmlegen

Folgende Streams sind für die Ostertage geplant:

  • 10. April: Hammerheart – die Rockparty im Projekt 42
  • 11. April: Easter Tunes – Techno & Electronic Dance Music
  • 12. April: Salon de Baile
  • 15. April: HÄSSLICH – Eine Schrei Auf e.V. Theaterproduktion

Einige Online-Events wurden in den letzten Tagen bereits erfolgreich übertragen. Wie viele andere Kulturveranstalter, Vereine und Künstler, die sich durch Publikumseinnahmen finanzieren, ist auch das Projekt 42 zu Corona-Zeiten in seinem Erhalt bedroht. Ein Soli-Ticket zur Unterstützung der Veranstaltungen und der Künstler ist online erhältlich.