TSG Leverkusen beim Formationsturnier am Start

Formationsturnier in Leverkusen : TSG nach 28 Jahren beim eigenen Turnier am Start

Die Nummer Acht wird großflächig auf der Anzeigetafel präsentiert und sechs Tanzpaare betreten das Parkett in der Ostermann-Arena. Die Herren bewegen sich freudig im schicken Stresemann, die Damen strahlen im türkisfarbenen Ballkleid.

Die Tänzer der TSC Rot-Weiß der TG 1862 Rüsselsheim gleiten zu einem Abba-Medley übers Parkett. Sie nehmen am Standard-Formationsturnier der Regionalliga Süd/West teil und sind die letzten Tänzer des heutigen Wettbewerbs. Gleich entscheidet sich, ob sie ins große Finale einziehen oder im kleinen Finale um die Plätze sechs bis acht kämpfen.

Mit dabei ist zum ersten Mal in 38 Jahren die Standard-Formation der TSG Leverkusen. Das freut besonders die 2. Vorsitzende Marlene Claren: „Wir haben im vergangenen Sommer nach Standard-Tänzerinnen und -Tänzern gesucht. Nach unserem Aufruf sind über 30 Leute erschienen“, sagt sie begeistert. Der Hauptteil käme zwar aus Leverkusen, aber auch Tänzer aus Köln oder Düsseldorf seien mit dabei. Als Newcomer der Szene hält die Tanzgruppe mehr als nur gut mit, sondern darf sich nach ihrem.

Seit 22 Jahren ist Claren mit der Vorstandsarbeit vertraut. Sie selbst tanze in ihrer Freizeit weiterhin gerne und auch der Sohnemann hätte bereits im jungen Alter von sechs Jahren viel Freude am Tanz entwickelt. Dass sie jetzt eine eigene Standard-Formation ins heimische Turnier schicken darf, sei schon etwas Besonderes. Mit Spannung erwartete sie und die Tänzer das Zwischenergebnis.

Und dann steht es fest: Während die obengenannte Tanzgruppe aus Rüsselsheim genauso wie Rot-Weiß Casino Mainz und TTC Rot-Weiß-Silber Bochum im kleinen Finale um die unteren Plätze spielen, sind die Leverkusener im großen Finale dabei.  „Zu den Favoriten zählen wir sicher nicht“, sagt die zweite Vorsitzende. Die Finalteilnahme sei hier schon ein erster Erfolg, alles weitere Zugabe.

Wer gerne mehr über die TSG Leverkusen und das Ergebnis erfahren möchte, findet Informationen im Netz: www.tsg-leverkusen.de

Mehr von RP ONLINE