FC Leverkusen empfängt den SV Westhoven-Ensen zum Nachholspiel

Nachholspiel in der Bezirksliga : Verstärkter FCL schaut jetzt nach oben

Der Bezirksligist FC Leverkusen startet gegen Westhofen-Ensen ins Pflichtspieljahr.

Fußball, Bezirksliga: FC Leverkusen – SV Westhoven-Ensen. Mit zuletzt drei Siegen haben die Leverkusener Fußballer vor der Winterpause die Trendwende geschafft und sich aus dem Abstiegskampf verabschiedet. „Wir wollen jetzt die Serie fortsetzen und uns weiter nach oben orientieren“, sagt Klubchef und Interimstrainer Michael Kunz. Nach der Absetzung des erfolglosen Trainerduos Daniel Cartus und Daniel Honnef läuft es für die Fußballer vom Birkenberg besser – und dazu wurde der Kader in der Winterpause verstärkt.

Besonders die Spieler Goran Antelj, der vom SV Ditib Solingen kam, sowie Tresor Mpindi (SpVg. Frechen) bringen Qualität mit. „Wir haben leider nicht so viele Testspiele machen können, wie wir uns vorgenommen hatten. Ich hoffe, dass wir schnell auf Touren kommen“, betont Kunz. Am Sonntag (14.45 Uhr) empfängt der FCL den Tabellenelften Westhoven-Ensen. Mit einem Sieg soll der Verfolger auf Distanz gehalten werden.

Im letzten Testspiel musste der FCL indes eine 3:6 (1:2)-Niederlage gegen den Nachbarn und Landesligisten SV Schlebusch hinnehmen. Nach dem Pausenrückstand drehten die Kunz-Schützlinge den Spielverlauf und führten 3:2 – ein Mutmacher. Die Treffer für den FCL hatten bis dahin Erkan Öztürk mit einem Doppelpack und Vincenzo Bosa erzielt. Am Ende musste sich der Bezirksligist aber wegen einiger Abwehrfehler klar geschlagen geben. „Das darf uns jetzt nicht mehr passieren. Wir gehen gut vorbereitet an den Start“, sagt Kunz.

Mehr von RP ONLINE