1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Bahnhofsdächer sollen länger werden

Beschluss in Leverkusen : Bahnhofsdächer in Opladen sollen länger werden

Die Bezirksvertretung 2 hat einem Antrag der CDU zugestimmt, nach dem die Überdachung des Zugbahnhofs Opladen verlängert werden soll. Beim Neubau des Bahnhofs Opladen sei die Überdachung der Bahnsteige 1 und 2/5 gemäß dem Standard der Deutschen Bahn gebaut worden, heißt es in dem Antrag.

Damit reiche das Dach allerdings nicht bis zu den Treppenabgängen zum alten Bahnhofstunnel. Dieser soll „durch eine Verlängerung bis zur Werkstättenstraße in der Zukunft eine kurze Wegebeziehung zu den Wohn- und Gewerbebetrieben und der Hochschule im Ostteil der Neuen Bahnstadt herstellen“. Bis es soweit kommt, werde es jedoch noch rund drei Jahre dauern, hieß es bei der Sitzung.

Keine Zustimmung fand ein Antrag von Opladen Plus. Er sieht eine Verschönerung der Dächer des neuen Busbahnhofs Opladen vor, der am Donnerstag offiziell eröffnet wird.  „Das neue Dach wirkt eher lustlos, lieblos und schlicht. Die Flächen unter dem neuen Dach sind dunkel“, schreibt OP plus. Ein Neon-Schriftzug in Schreibschrift „Busbahnhof Opladen“ auf dem Mitteldach könnte das Bauwerk beispielsweise aufwerten. „Vielleicht gelingt es über einen Ideenwettbewerb, dem funktionalen Bauwerk eine städtebauliche Note zu geben“, hieß es weiter.