1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Westparkstraße als Übergangslösung fürs Haus der Bildung

Schulpolitik in Krefeld : Haus der Bildung soll erst in die Grundschule Westparkstraße ziehen

Nur eine Zwischenlösung: Der Schulausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Gründung einer dreizügigen Grundschule am Standort Westparkstraße.

(RP) Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung empfiehlt dem Stadtrat, in seiner kommenden Sitzung am Donnerstag, 10. Februar, die Gründung einer dreizügigen Grundschule in einem Interimsgebäude am Standort Westparkstraße 1 zu beschließen. Die Grundschule Westparkstraße soll als dreizügige Offene Ganztagsschule des gemeinsamen Lernens ab 1. August 2023 geführt werden und nach Fertigstellung des Hauses der Bildung an der Hofstraße dorthin umziehen. Zuvor wird der Standort im Schuljahr 2022/ 23 als Nebenstandort der Jahnschule geführt und von dieser bei der Gründung begleitet.

Aufgrund des prognostizierten Anstiegs der Schülerzahlen hatte der Stadtrat eine erhebliche Erweiterung des Schulraums, insbesondere in den Bezirken Mitte, West und Nord beschlossen. So soll an der Hofstraße das Haus der Bildung errichtet werden, das künftig neben einer Kindertageseinrichtung auch die jetzt zu beschließende Grundschule Westparkstraße beherbergen wird. Die Fertigstellung dieses Hauses ist für 2025 anvisiert.

  • Jochen Pries im neuen Raum des
    Jugendarbeit in Radevormwald : Neuer Standort für Jugendtreff „Life“
  • Sabine Warnecke vor den ehemaligen Räumen
    Bildungsangebote für junge Menschen : Das Haus der Talente zieht nach Rath
  • Ein Neubau rückt naher: Die Grundschule
    Streitthema in Hamminkeln : Neubau der Grundschule rückt näher

Da die zusätzlichen Kapazitäten bereits deutlich vor Fertigstellung des Hauses der Bildung benötigt werden, hat die Verwaltung die Bereitstellung eines Übergangsgebäudes zum Schuljahr 2022/ 23 in die Wege geleitet. Die Neugründung der Schule ist mit der Entwicklung eines eigenständigen Konzeptes verbunden, das auf dem der Jahnschule basiert.

Da die Grundschule Westparkstraße nach der Fertigstellung des Neubaukomplexes an der Hofstraße umziehen wird, wird die Schule in ihrer Konzeptentwicklung die Besonderheiten dieses neuartigen Hauses einbeziehen, dessen pädagogisches Leitkonzept zugrunde legen und damit die Umsetzung am neuen Standort vorbereiten.