1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Gutachter untersucht Unfall-Straßenbahn

Unfall in Krefeld : Gutachter prüft Unfall – zwei Millionen Euro für neue Bahn

Zwei Schwerlasttransportkräne mussten die Straßenbahn zurück aufs Gleis heben, dann konnte sie ins Depot der Stadtwerke Krefeld gezogen werden.

Es war noch Glück im Unglück: Bei dem schweren Unfall zwischen einem Lkw und einer Straßenbahn am Samstag auf einer Kreuzung an der Traarer Straße waren fünf Menschen verletzt worden. „Das hätte auch alles viel schlimmer ausgehen können“, fasst ein Mitarbeiter der Stadtwerke am Montag das Geschehen zusammen.

Ein Gutachter untersucht jetzt, ob die schwer beschädigte Unfallbahn noch zu reparieren ist. Der Lkw war am Samstagmorgen in Gartenstadt mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Der Zug entgleiste und krachte in ein Abstellhäuschen für Fahrräder. Nach Angaben der Feuerwehr wurden insgesamt fünf Menschen verletzt, die Fahrer und drei Fahrgäste. Die Fahrer wurden in ihren jeweiligen Fahrzeugen eingeklemmt und mussten befreit werden. Sie wurden von Notärzten versorgt und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Zwei Schwerlasttransportkräne mussten die Bahn zurück aufs Gleis heben, dann konnte sie ins Depot der Stadtwerke gezogen werden. Weil die Strecke bis in den späten Samstagabend nicht mehr befahrbar war, wurden unter anderem Taxen eingesetzt. Inzwischen ist die Strecke wieder gerichtet und die 042 kann die gewohnte Route fahren.

  • Die Wucht des Aufpralls hat die
    Schwerer Unfall auf der Traarer Straße : Lkw rammt Straßenbahn - fünf Schwerverletzte
  • Fotos : Straßenbahn in Krefeld entgleist nach Kollision mit Lkw
  • Schwerer Unfall in Krefeld : Fünf Verletzte bei Zusammenstoß von Straßenbahn und Lkw

Nach Angaben der Polizei missachtete der 64 Jahre alte Lkw-Fahrer Zeugenaussagen zufolge ein rotes Ampellicht. Möglicherweise lag bei dem Mann ein medizinischer Notfall vor. Der Straßenbahnfahrer befindet sich zu weiteren Untersuchungen in einem Krankenhaus. Die Stadtwerke Krefeld (SWK) haben inzwischen einen Gutachter eingeschaltet, der feststellen soll, wie groß der Schaden an der Unfall-Straßenbahn ist – ist sie reparabel oder aber ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Anschaffungskosten für eine neue Straßenbahn liegen je nach Ausstattung bei mehr als zwei Millionen Euro.