1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Volleyball: Nachwuchsteams eröffnen die neue Saison

Volleyball : Nachwuchsteams eröffnen die neue Saison

SV Bedburg-Hau und 1. VBC Goch am Netz aktiv.

Wie in der vorigen Spielzeiten eröffnen zuerst die Nachwuchsteams aus Bedburg-Hau und Goch die neue Volleyball-Saison, ehe dann am nächsten Wochenende auch die Frauen-und Männermannschaften im Grenzland in den Ligen von Verbandsliga bis hinab in die Bezirksklassen in die Meisterschaftsrunden einsteigen.

In den neuen Ligen der Jugend ist der Trend im Grenzland weiter bestätigt, dass mehr weibliche als männliche Nachwuchsteams ans Netz gehen. Nachdenklich macht, dass Verbandsligist SV Bedburg-Hau, der mit dem Kevelaerer SV eine der zwei am höchsten spielenden Männermannschaften im Kreis Kleve stellt, weiterhin kein männliches Nachwuchsteam in den Jugend-Oberligen stellt. Im Gegensatz dazu ist Lokalrivale 1.VBC Goch in den Oberligen mit Teams der U18- und U16-Junioren vertreten.

Gochs U16-Junioren bleiben am ersten Spieltag in ihrer Oberliga-Gruppe spielfrei. Die U18-Junioren des VBC sind zum Saisonstart allerdings schon gefordert. Die Sechs um Mannschaftskapitän Marcus Peters schlägt am Sonntag in fremder Kulisse gegen Gastgeber TB Höntrop und den Lüner SV auf, ehe die Schützlinge von VBC-Coach Derk Wetzold dann Anfang Oktober am eigenen Netz aufschlagen dürfen. Das Erreichen der Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft traut Wetzold seinem Team, das er jetzt neuerdings im 4:2-System mit zwei Zuspielern und Nic Willems als Libero agieren lässt, zu, auch wenn der VBC betont: „Sicherlich wird es für uns eher eine Übergangssaison werden.“

Zunächst in fremder Kulisse machen sich auch die U20-Juniorinnen der SV Bedburg-Hau auf den Weg zu den Westdeutschen Meisterschaft mit den drei Etappen aus einer Normalrunde und daran anschließend den zwei Qualifikationsrunden A und B. Die SVB-Sechs trifft am Samstag zum Saisonstart in ihrer Oberliga-Gruppe, der auch der ewige Kreisrivalen Eintracht Geldern angehört, auf Gastgeber Jahn Königshardt und den TSV Bayer Dormagen.

Kaum weniger herausfordernd sind die Auftaktpartien für die U18-Juniorinnen der SV Bedburg-Hau am Sonntag ab 12 Uhr in Essens Sporthalle an der Prinzenstraße. Gegner sind dort mit Gastgeber VC Essen-Borbeck und dem VC Eintracht Geldern zwei Teams, die ganz sicher echte Prüfsteine für die Sechs von der Antoniterstraße sind.