Tischtennis: Klever Bezirksligisten mit Auswärtsniederlagen

Tischtennis : Klever Bezirksligisten mit Auswärtsniederlagen

Herren-Tischtennis auf Bezirksebene: DJK-Reserve vorn

Herren-Bezirksliga 1: TTV Hamborn 2010 – BV DJK Kellen 9:5. Ohne den weiterhin verletzten Michael van Heek und Frank Boterham sowie dem nötigen Quäntchen Glück – von sieben Fünfsatzspielen konnten die Gäste nur eine Begegnung zu ihren Gunsten entscheiden -mussten sich die Kellener Herren dem Hamborner Fusionsclub mit 5:9 (27:33 Sätze) geschlagen geben. Zudem musste Mannschaftführer Erwin Verhaßelt sein zweites Einzel aufgrund von Kniebeschwerden kampflos abgeben. Nach Wunsch lief es lediglich für Christian Nellessen-Tann. Die Kellener Spitze blieb sowohl im Doppel an der Seite von Verhaßelt als auch im Einzel (2) ungeschlagen. Die weiteren Zähler gingen auf das Konto von Wolfgang Horn und Ralf Kerkhof.

TTC Osterfeld 2012 – TTVg WRW Kleve II 9:4. Nach der Heimniederlage gegen Hamborn blieb der WRW-Reserve auch im ersten Auswärtsspiel beim TTC Osterfeld 2012 nur die Gratulation. Bei der 4:9-Niederlage (23:31-Sätze) konnten die Gäste dem Aufsteiger nur bis zum 3:3 Paroli bieten. Im Doppel punkteten Manfred Küper/Christoph Jansen, im Einzel blieben Jakob Kramer und Christoph Jansen auf der Siegerstraße. Im weiteren Verlauf kam dann nur noch Küper zu einem Erfolgserlebnis.

Herren-Bezirksklasse 1: DJK Rhenania Kleve II – TTC Kranenburg 9:4. Auch ohne Andy Weeren, Dominik Böker und Veysi Eriks konnte der Neuling den Lokalkampf bei der DJK-Reserve lange offen gestalten. Umkämpft waren vor allem die ersten sechs Begegnungen, die allesamt im Entscheidungsdurchgang entschieden wurden. Für die mit 9:4 (32:23 Sätze) siegreiche Rhenania waren zum Auftakt Stefan Rüttgers/Nils Bernhagen und Marc Dorißen/Thomas Böhnke erfolgreich. Eifrigste Punktesammler im Einzel waren Spitze Christian Osterkamp (2) und Dorißen (2). Je einmal kamen Julian Binn, Böhnke und Bernd Krissler zum Zuge. Die Zähler der TTC-Sechs gingen auf das Konto von Marwin Leenders/Winfried van der Grinten, Marvin van Uffelt, Leenders und van der Grinten.

Mehr von RP ONLINE