Reitsport: Eckermann auf Platz 2 bei der Riders Tour

Reitsport : Eckermann auf Platz 2 bei der Riders Tour

Katrin Eckermann ist die Entdeckung der Riders Tour. Die Kranenburgerin verfehlte nur knapp den Sieg, den sich Routinier Ludger Beerbaum zum fünften Mal in seiner Karriere sicherte.

Eckermann holte 47 Punkte und erreichte anders als Beerbaum die Winning-Round. Dort jedoch hatte sie mit dem zehn Jahre alten Schimmelwallach Carlson einen Abwurf und musste sich mit Rang sieben begnügen. Das reichte nicht, um den Altmeister noch von Platz eins abzufangen.

Respekt für die Newcomerin

Trotz ihrer knappen Niederlage war Eckermann die Entdeckung der Riders Tour. Die deutschen Weltklasse-Reiter zollten der Newcomerin Respekt. "Sie hat eine tolles Saison hingelegt und ist zu Recht Zweite", sagte der zweimalige Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel aus Wedel bei Hamburg. "Sie hat es wirklich toll gemacht", lobte auch Champion Beerbaum.

Die Riders-Tour bestand in diesem Jahr aus sieben Etappen. Vor dem Finale in München konnten die Reiter in Hagen a.T.W, Hamburg, Wiesbaden, Münster, Paderborn und Hannover Punkte sammeln. Gerüchte über ein mögliches Aus der Tour wies Tour-Chef Schockemöhle zurück. Bis Ende 2013 sei der Fortbestand der Serie in Deutschland gesichert.

(jul)