1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Sparkasse Rhein-Maas: Jahreskalender 2021 erschienen

Kleve/emmerich/Straelen : Sparkasse: Jahreskalender 2021 erschienen

400 Fotos wurden für den Kalender eingereicht. Die Ausstellung fällt dieses Jahr aus. Eine Neuauflage ist für das Jahr2022 geplant.

(RP) 110 Hobby- und Profi-Fotografen haben sich in den vergangenen Monaten auf die Pirsch begeben, um in unserer Region auf Foto-Jagd zu gehen. Mehr als 400 Fotos wurden über das Abstimm-Portal für den Fotokalender der Sparkasse Rhein-Maas zur Verfügung gestellt. Aus allen Einreichungen wurden 13 Fotos – für das Titelbild und die zwölf Monatsblätter – zusammengestellt. Der in der Reeser Druckerei Bonert hergestellte Kalender 2021 ist, bei einer Gesamtauflage von 9500 Exemplaren, in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Rhein-Maas kostenlos erhältlich.

Im Kalendarium sind die Feiertage und Ferientermine aufgeführt. Die wichtigsten Veranstaltungstermine hingegen finden sich in diesem Jahr nicht im Kalender wieder. „Das Coronavirus zeigt uns hier einfach Grenzen auf“, sagte Ludger Braam bei der Vorstellung des neuen Kalenders. „Veranstaltungen lassen sich aktuell nicht verbindlich planen oder sind bereits für die ersten Monate des neuen Jahres abgesagt oder auf später verschoben worden - deshalb macht es keinen Sinn zum jetzigen Zeitpunkt Veranstaltungstermine aufzuführen.“ Als Tipp für Veranstaltungen 2021 in der Region verweist er auf die Internetseiten der jeweiligen Kommunen in Emmerich, Rees, Kleve, Bedburg-Hau, Kalkar, Kranenburg, Uedem und Straelen. Diese werden regelmäßig aktualisiert.

Die seit Jahren zusammengestellte Wanderausstellung mit einem großen Querschnitt aus allen Fotoeinreichungen, wird in diesem Jahr zunächst ausgesetzt, um Gruppenansammlungen in den Geschäftsstellen zu verhindern.

Für 2022 plant die Sparkasse eine Neuauflage des Kalenders. Sie bittet daher alle interessierten Menschen aus der Region: „Sammeln Sie bereits jetzt Aufnahmen für den nächsten Sparkassen-Kalender und reichen Sie diese im kommenden Jahr bei uns ein. Hinweise zur Einreichung werden ab dem Frühjahr veröffentlicht.“