1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Kultur

Mseum Kurhaus Kleve: Duo Gambelin spielt mit Saxophon und Klarinette

Besonderen Reihe im Museum Kurhaus : Mit Gambe, Saxophon und Klarinette auf Zeitreise im Kurhaus

Am Sonntag, 26. September, 18 Uhr, gastiert das Duo Gambelin mit der Gambistin Charlotte Schwenke und Christian Elin an Sopransaxophon und Bassklarinette im Kurhaus.

Endlich gibt es wieder ein Konzert der Besonderen Reihe im Museum Kurhaus. Am Sonntag, 26. September, 18 Uhr, gastiert das Duo Gambelin mit der Gambistin Charlotte Schwenke und Christian Elin an Sopransaxophon und Bassklarinette. Gegen 20 Uhr werde Konzertbesucher wieder zuhause sein.

Bassklarinette und Saxophon einerseits und die Viola da Gamba andererseits sind Instrumente, die sich in der Musikgeschichte nie begegnet sind. So liegen zwischen ihren Stilen und Klangsprachen nicht weniger als drei Jahrhunderte. Sie umfassen Musik der Renaissance und des Barock bis hin zu Moderne und Jazz.

Christian Elin und seine Gamben-Partnerin Charlotte Schwenke belassen es jedoch im Zusammenspiel keinesfalls bei der Gegenüberstellung der Instrumente und ihrer Literatur. Das Publikum taucht in wandelbaren Zusammenklang ein, der Stilschubladen vergessen lässt und musikalische Grenzen überschreitet. Elins eigene Kompositionen enthalten erstaunliche Parallelen von Barockmusik und Jazz: harmonische Modelle, die Freiheit der Improvisation, die mit „all’improvviso“ dem Konzert seinen Titel gibt, dazu Swing und Inègalité, das Spiel mit Obertönen. So erlebt das Publikum auch die Musik der großen Gambenmeister der Renaissance- und Barockzeit ganz neu.

  • Die Klever Stadthalle.
    Neue Saison : Programm der Klever Reihenkonzerte vorgestellt
  • Text und Musik: Beim Abend mit
    Kulturerlebnis in Rheinberg : Musik und eine Lesung, „die den Frieden stört“
  • Musiklehrer Harry Boers zeigt Hanno Kielstropp,
    Musikverein Menzelen : Für jedes Kind das passende Instrument

Das Duo Gambelin war mit diesem Konzertprogramm bereits zu Gast bei den Händel-Festspielen in Halle und in der Münchener Residenzwoche. Zu hören sein werden wunderschöne Werke von Diego Ortiz, Johann Sebastian Bach, Sieur de Sante Colombe, Francois Couperin, Tobias Hume und Christian Elin selbst.

Charlotte Schwenke studierte Gambe, Klavier, Chorleitung und Musikwissenschaft in Würzburg und Basel. Sie ist Gewinnerin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs. Christian Elin ist vielseitiger Solist, Komponist, Improvisator, Kammer- und Orchestermusiker an der Schnittstelle von klassischer, Jazz- und Weltmusik. Er arbeitet mit führenden Orchestern zusammen. Zu seiner umfangreichen Diskographie gehören vier CDs mit eigenen Solo- und Duo-Werken.

Konzertkarten (12 Euro/ 6 Euro) gibt es online unter www.kleve.reservix.de, an allen Reservix-VVK-Stellen (u.a. der Buchhandlung Hintzen), an der Klever Rathaus-Info (Tel. 02821 84600) und beim Fachbereich Kultur (Tel. 02821 84254). Einlass: 17.30 Uhr. Konzertbesucher müssen genesen, geimpft oder getestet sein.

(RP)