1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

FDP in Grefrath wählt Michael Pfeiffer zum neuen Vorsitzenden

Politik in Grefrath : FDP Grefrath wählt Michael Pfeiffer zum Vorsitzenden

Die Liberalen stellen den Vorstand neu auf. Die Zahl der Beisitzer wurde auf vier Personen erhöht. Damit verspricht sich die FDP eine noch breitere Präsenz.

Die FDP in Grefrath hat mit Michael Pfeiffer einen neuen Vorsitzenden. Auf dem Ortsparteitag der Freien Demokraten in Grefrath wählten die anwesenden Mitglieder am vergangenen Freitag im Franzuese Hüske einen neuen Vorstand. Der bisherige langjährige Vorsitzende Gordon Dregger trat aus beruflichen Gründen nicht mehr an. Der 54-jährige Michael Pfeiffer, Unternehmensberater im Personalbereich, der seit der letzten Kommunalwahl stellvertretender Fraktionsvorsitzender ist, übernimmt ab sofort das Ruder.

Heiner Nigemeier aus Oedt wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Stephanie Jahrke wurde als Schatzmeisterin im Amt bestätigt. Zu Beisitzern wurden Doris Mülders, Werner Mülders, Thomas Rödel und Jörg Drößer gewählt.

In seiner Antrittsrede betonte Pfeiffer, dass sich die Schwerpunkte für die FDP in Grefrath nicht ändern werden, aber die FDP sich als Team mit allen Stärken noch breiter aufstellen wird. Ein sichtbares Zeichen wurde bereits mit der Erhöhung der Beisitzer-Positionen um eine Person auf jetzt vier gelegt. Politisch sieht Pfeiffer in der näheren Zukunft die engmaschige Begleitung des Haushaltes und die Stärkung der Wirtschaft in Grefrath als vorrangige Aufgaben an, ebenso die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die kommunalen Sanierungsmaßnahmen und die Vereinfachung von Behördengängen im Interesse aller Bürger.

(RP)