1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: S28: Bahnstrecke gesperrt - Ersatzbusse fahren

Kaarst : S28: Bahnstrecke gesperrt - Ersatzbusse fahren

Wegen der Brückenbauarbeiten im Zuge des Ausbaus der A57 wird die L390 in Höhe der Unterführung von Freitagabend, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, gesperrt – auch die Regiobahnverbindung nach Neuss wird unterbrochen.

Wegen der Brückenbauarbeiten im Zuge des Ausbaus der A57 wird die L390 in Höhe der Unterführung von Freitagabend, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, gesperrt — auch die Regiobahnverbindung nach Neuss wird unterbrochen.

Das heißt: Von Freitagabend (21.45 Uhr ab Kaarster See/ 21.47 Uhr ab Neuss Hbf) bis Montag (1.16 Uhr) ist der Streckenabschnitt zwischen Neuss Hbf und Kaarster See nicht befahren. Der S-Bahnbetrieb muss komplett eingestellt werden.

Niederflurbusse der Firma Veolia Verkehr Rheinland übernehmen den Schienenersatzverkehr (SEV). Umsteigen müssen die Fahrgäste am Neusser Hauptbahnhof. Die Fahrtzeit von und nach Neuss Hbf verlängert sich um circa 20 Minuten.

Folgende Haltepunkte der Regiobahn sind von der Streckensperrung betroffen und können nicht angefahren werden: "P&R"-Platz "Kaarster See" (Ersatzhaltestelle für Kaarster See), Kaarster Bahnhof (Kaarster Bahnhof), Am Pfarrzentrum (statt Kaarst Mitte/ Holzbüttgen), "P&R"-Platz "Ikea Kaarst" (statt Ikea Kaarst), Ausgang "Theodor-Heuss-Platz" (statt Neuss Hbf).

Die Regiobahn setzt an den Stationen "Kaarster See", "Kaarst Mitte/Holzbüttgen", "Ikea Kaarst" und "Neuss Hbf" eigens Personal ein, das den Fahrgästen bei Fragen zur Verfügung steht und beim Umstieg behilflich ist. Der Weg zu den Ersatzhaltestellen ist darüber hinaus ausgeschildert.

Eine Übersichtkarte zu den jeweiligen Stationen finden Fahrgäste als Download im Internet unter www.regio-bahn.de. Ab Montag, 4.24 Uhr, fährt die Regiobahn S 28 wieder planmäßig. Die geänderten Fahrplandaten zum SEV werden in der elektronischen Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hinterlegt.

(jco)