1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Gitarren-Duo bietet „Wellness für die Ohren“ in Hückeswagen

Kultur-Haus Zach in Hückeswagen : Gitarren-Duo bietet Wellness für die Ohren

Das Duo „Tierra Negra“ präsentiert am kommenden Freitag, 18. Juni, ab 20.30 Uhr im Kultur-Haus Zach sein Programm „Under the Sun“. Seit mehr als 23 Jahren sind die beiden Ausnahmegitarristen Raughi Ebert und Leo Henrichs poetische Wandler in musikalischen Traumwelten.

Mit mediterranen Gitarrenklängen und gefühlvollen Balladen des Duos „Tierra Negra“ meldet sich das Kultur-Haus Zach an der Islandstraße am kommenden Freitag nach dem mehr als siebenmonatigen Corona-Lockdown mit dem ersten Konzert zurück. Nach dem Public Viewing zum ersten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft heute, Dienstag, geht es dann auch wieder mit dem Kulturprogramm wieder los.

„Tierra Negra“ war bereits 2015 zu Gast im Kultur-Haus Zach, dieses Mal präsentieren die beiden Musiker ihr neues Programm „Under the Sun“. Dabei geht es um Sommer, Süden, Sonnenschein. Für das aktuelle Konzertprogramm haben sich die beiden Gitarristen wieder etwas Besonderes einfallen lassen, verspricht Stefan Noppenberger vom Trägerverein: „Ihre lebensfrohe Musik werden sie auf ausgefallenen und seltenen Gitarren darbieten. Neben einer historischen Gitarre von 1870, eine Sitar-Gitarre, und einer Guitar-Violine wird die kleinste Konzertgitarre der Welt live zu hören sein.“

Seit mehr als 23 Jahren sind die beiden Ausnahmegitarristen Raughi Ebert und Leo Henrichs poetische Wandler in musikalischen Traumwelten. „Auf ihren Gitarren erzählen sie mitreißende Tongeschichten voller Emotion, Leidenschaft und Lebensfreude“, betont Noppenberger. Das Publikum erlebe zwischen hypnotischen Balladen und einem loderndem Rhythmusgewitter das gesamte klangliche Spektrum von Musik – live und in höchster künstlerischer Präzision dargebracht, handgemacht und ehrlich, packend und emotional. Noppenberger: „Das ist Wellness für die Ohren und damit genau das Richtige für diese Zeit.“

  • Zur Fußball-EM im Kultur-Haus Zach ist
    Hückeswagen im Fußballfieber : Neustart im Kultur-Haus Zach mit „Rudelgucken“ zur EM
  • Auch 2021 wird es kein Altstadtfest
    Brauchtum in Hückeswagen : Vereine sind traurig über erneute Altstadtfest-Absage
  • Die Soirée mit Thabilé, der African
    Konzert in Wermelskirchen : Demut über die Rückkehr der Kultur

Seit der Gründung von „Tierra Negra“ 1997 blicken Raughi Ebert und Leo Henrichs auf eine außergewöhnliche internationale Karriere zurück. Ihr erstes Konzert fand in Montreal statt und zog unmittelbar einen Plattenvertrag mit dem größten kanadischen Indie-Label nach sich. Der internationale Erfolg ihrer Musik brachte Konzerte in vielen verschiedenen Ländern mit sich – „Tierra Negra“ spielte auf Gitarrenfestivals in den USA und tourte bislang 16 Mal durch 30 Bundesstaaten, spielte in Shanghai, in Singapur und Seoul. Zudem haben die beiden Musiker insgesamt 15 CDs veröffentlicht. Auch schufen sie Film- und Fernsehmusik für das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland. 

Karten zum Preis von zwölf Euro gibt’s im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.de, an der Abendkasse kosten sie 14 Euro. Die Besucher müssen einen Mund-Schutz tragen und ihre Kontaktdaten zur eventuellen Nachverfolgung angeben. Ein negativer Corona-Test ist nicht notwendig.

Fr., 18. Juni, 20.30 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 7.

(büba)