1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Fassade des Bürgerbads in Hückeswagen wird eingeweiht

Auch Justizminister Biesenbach vor Ort : Bürgerbad-Festwoche beginnt mit Einweihung der Graffiti-Fassade

Viele Aktionen und Angebote warten in dieser Woche auf die Besucher des Hallenbads. Die Geburtstage von Bürgerbad und IG Frühschwimmer sind der Anlass.

Gleich drei Gründe zum Feiern hat das Bürgerbad im Brunsbachtal. Zum einen gründete sich vor genau zehn Jahren die Bürgerbad gGmbH, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Hallenbad zu erhalten. Vor 25 Jahren gründete sich zudem die Interessengemeinschaft (IG) Frühschwimmer, die das  Bad mit Kursen und morgendlichen Öffnungszeiten in Eigenregie ebenfalls unterstützt.

Den Auftakt in die Festwoche nahm die Badleitung am Samstagmittag zum Anlass, die neu bemalte Front des Gebäudes mit einem kleinen Festakt einzuweihen. Die blaue Graffiti-Wand wurde durch den Verein „(D)ein Euro für Hückeswagen“ ermöglicht.  „Ein tolles Beispiel, was möglich ist, wenn viele Leute einen kleinen Betrag zusammenlegen“, lobte Bürgermeister Dietmar Persian die Aktivitäten des Vereins und seiner Mitglieder.

Zum Festauftakt waren etliche Bürger und Vertreter von Vereinen und Parteien ins Hallenbad-Foyer gekommen. Unter den Gästen war auch Horst Hellerling, einer der Gründer und allererster Vorsitzender der IG Frühschwimmer. Ebenso anwesend war NRW-Justizminister Peter Biesenbach, der im wasserblauen Poloshirt das Engagement der Bürger für ihr Bad in den Vordergrund stellte. „Viele andere Städte, deren Bäder geschlossen wurden, hätten sich so eine aktive Gruppe gewünscht“, sagte der Hückeswagener. Thomas Nebgen, einer der ehrenamtlichen Geschäftsführer der Bürgerbad gGmbH, deutete den Besuch Biesenbachs als Wertschätzung für die Einrichtung.

  • Hallenbad „H2Oh!“ in St. Tönis : Politik stoppt Schwimmbad-Sanierung
  • Christian Pakusch aus Willich : Wie der Bürgermeister für die Schnittblumen kämpfte
  • Nach dem Umbau werden die Becken
    Schwimmen in Leichlingen : Fördermittel fürs Freibad sind bewilligt

Den Festakt ließ sich auch Friedel Greffin nicht entgehen. Seit 1975 war er Schwimmmeister im Hallenbad und arbeitete nach seiner Pensionierung ehrenamtlich im Vorstand des Bürgerbads mit. „Ich bin fest verwachsen mit dem Bad und nutze es auch selbst sehr oft“, sagte er. Die Einrichtung habe einen wichtigen sozialen Charakter. „Man trifft sich zum Schwimmen und Kaffeetrinken“, fügte Greffin hinzu. Die neue, bunte Fassade würde den Anblick vom Parkplatz aus verschönern. „Sie hebt aber nicht den Fehler auf, der beim Bau gemacht wurde. Der Eingang hätte vorne und nicht seitlich liegen müssen“, ist der ehemalige Schwimmmeister überzeugt.

Zum Geburtstag bietet das Bürgerbad eine Woche lang besondere Angebote, wie ein Oktoberfest in der Sauna am 4. Oktober mit bayerischen Leckereien, besonderen Aufgüssen und zünftiger Musik. Zusätzlich gibt es Schnupperkurse für Tauchen, Aquariding, Wasserqymnastik, die KNAX-Mattenbahn sowie Spiel und Spaß für Kleinkinder und Babys. Gäste sind auch während der IGF-Zeiten am Vormittag willkommen. Der Eintritt ins Schwimmbad beträgt in der Festwoche vom 29. September bis zum 6. Oktober nur ein Euro. Darüber hinaus bietet das Bürgerbad ein Gewinnspiel mit vielen wertvollen Preisen. Der Hauptpreis ist ein 200 Euro Gutschein der Werbegemeinschaft Hückeswagen.