1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Infoabende am Berufskolleg des Bistums Münster in Geldern

Sechs Info-Abende in Geldern : Liebfrauenschule stellt Bildungsgänge vor

Abitur, Fachhochschulreife oder Hauptschulabschluss – am Berufskolleg können sich Schüler und Eltern über die verschiedenen Abschlüsse und Weiterbildungsangebote informieren.

An sechs Info-Abenden möchte die Liebfrauenschule Geldern Neunt- und Zehntklässlern sowie deren Eltern, aber auch Interessenten für die Fachschulen über die vielfältigen Bildungsangebote des Berufskollegs des Bistums Münster und das Schulleben jenseits des Unterrichts informieren.

Die Allgemeine Hochschulreife steht am Montag, 8. November, im Mittelpunkt. Für 18 Uhr sind alle diejenigen in die Schulaula an der Weseler Straße 15 eingeladen, die im Beruflichen Gymnasium für Gesundheit und Soziales oder für Ernährung das Abitur anstreben. Beide Bildungsgänge werden kreisweit nur von der Liebfrauenschule angeboten und richten sich an Schülerinnen und Schüler, die sich entweder für Erziehungswissenschaften oder für Ernährungswissenschaft, Biologie und Medizin interessieren.

Die Veranstaltung mit der Zusatzqualifikation zum Freizeitsportleiter beginnt ebenfalls am 8. November, 20 Uhr, und richtet sich besonders an Schüler, die sportlich aktiv sind und Freude daran haben, diese Begeisterung bei der Anleitung in Sportgruppen auf andere zu übertragen.

  • Projektleiter Paul Scheffler (2.v.l.) sammelt mit
    Workshop an Hauptschule in Erkelenz : Schüler erkennen – „Ich kann das!“
  • Carlotta und Kian sind zwei der
    Schulen in Xanten, Rheinberg und Alpen : Massentests nach Ferienende
  • Lolli-Test in einer Schule (Symbolbild).
    Kreis Wesel : Anstieg der Corona-Zahlen in Schulen und Kitas erwartet

Schülerinnen und Schüler, die die Fachhochschulreife erwerben möchten, sind am 9. und 10. November, jeweils um 20 Uhr, in die Aula eingeladen. Sie erhalten dann zahlreiche Informationen über die verschiedenen Wege zum Fachabi – sei es im Bereich Ernährung/Versorgung oder im Bereich Gesundheit und Soziales.

Bildungsgänge für Schülerinnen und Schüler, die den Hauptschulabschluss erwerben und sich schulisch weiterqualifizieren wollen, sind am Dienstag, 9. November, um 18 Uhr eingeladen. Dann wird es unter anderem über die sogenannte Berufsfachschule 1 und 2 informiert, in denen innerhalb nur eines Schuljahres der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (10A) beziehungsweise der Mittlere Schulabschluss (10B, FOR) erworben werden kann. Informationen werden an diesem Abend aber auch über den Bildungsgang „Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in“ gegeben, der neben dem Berufsabschluss den Mittleren Schulabschluss vermittelt.

Eine weitere Infoveranstaltung wendet sich an Personen, die sich für eine Fachschulausbildung interessieren. Sie beginnt am Mittwoch, 10. November, um 18 Uhr im „Spieleraum“ der Liebfrauenschule, wo die Fachschule für Heilerziehungspflege und die Fachschule für Sozialpädagogik vorgestellt werden. Die Ausbildung zum Erzieher kann entweder klassisch-konsekutiv oder praxisintegriert besucht werden.

Alle Veranstaltungen finden unter den 3G-Bedingungen statt. Es wird gebeten, eine Maske mitzuführen.

Weitere Informationen zu den Bildungsgängen der Liebfrauenschule unter www.lfs-berufskolleg-geldern.de.

(RP)