1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Erfolgreiche Auszubildene bei Landgard

Lokale Wirtschaft : 26 Landgard-Auszubildende bestehen ihre Prüfungen

16 der Nachwuchskräfte setzen ihre Karriere bei der Erzeugergenossenschaft aus Herongen fort. Und trotz erschwerter Bedingungen unter Corona konnten einige sogar ihre Ausbildungszeit verkürzen.

Die Erzeugergenossenschaft Landgard gratuliert in diesem Jahr insgesamt 26 Auszubildenden zu ihren erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen. Insgesamt 14 von ihnen hatten ihre Ausbildung als Kaufleute im Groß- und Außenhandel absolviert, zwei sind nun Kauffrauen für Büromanagement, neun Fachkraft für Lagerlogistik und einer Berufskraftfahrer.

 Florian Doering ist Ausbildungskoordinator bei Landgard.
Florian Doering ist Ausbildungskoordinator bei Landgard. Foto: Landgard

„Trotz erschwerter Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie konnten auch 2022 wieder zehn von unseren Nachwuchskräften ihre Ausbildung verkürzen und bereits im Januar ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen“, freut sich Florian Doering, Ausbildungskoordinator bei Landgard. „Im Sommer haben dann nochmal 16 junge Frauen und Männer nach regulärer Ausbildungszeit ihre Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert.“ Landgard gratuliert allen 26 Absolventen zu der tollen Leistung.

Besonders erfreulich: Zahlreiche der Auszubildenden erzielten nicht nur ausgesprochen gute Prüfungsergebnisse. 16 der 26 vielversprechenden Nachwuchskräfte bleiben Landgard auch über die Ausbildung hinaus als Mitarbeitende erhalten. „Gerade mit Blick in die Zukunft brauchen wir engagierte junge Leute, mit denen wir zusammen weiter erfolgreich wachsen können“, erklärt Carsten Bönig, Vorstand der Landgard eG. „Nachwuchskräfte, die die verschiedensten Bereiche in unserem Unternehmen im Rahmen ihrer Ausbildung genau kennengelernt haben, sind darum einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für unsere Zukunft als Arbeitgeber in der Region und als vermarktende Genossenschaft im Gartenbau.“