1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Netzwerk: Wirtschaft und Fußball waren die IN-Treff-Themen

Netzwerk : Wirtschaft und Fußball waren die IN-Treff-Themen

Ja, es gibt ein Leben außerhalb der Kommunalwahl in Düsseldorf, doch entsprechende Themen hatten es beim 112. Düsseldorfer In-Treff im Kesselhaus der Böhler-Werke schwer. Eines funktioniert jedoch immer, sei es beim Small-Talk oder bei der erhitzten Debatte. Zum Beispiel das Thema Fußball: Die Weltmeisterschaft beginnt ja schon am 12. Juni.

Helmut Schulte, der neue Sportchef der Fortuna, sowie Jochen Rotthaus (lange Jahre Manager bei 1899 Hoffenheim und seit wenigen Tagen Sportchef der Düsseldorfer EG) waren beide zum ersten Mal im Kesselhaus. Die Sport-Fraktion gehört (neben den Karnevalisten) zu den Stärksten: Fortuna-Legende Mattes Mauritz war ebenso angemeldet wie Fortuna-Aufsichtsratschef Burchard von Arnim, Mannschaftsarzt Alois Teuber, Ex-Profi Robert Palikuca, DEG-Chef Markus Wenkemann, dessen Vize Michael Staade sowie die Legende Otto Schneitberger. Zweitgrößte Gruppen nach den Verlierern und Gewinnern aus der Düsseldorfer Kommunalwahl, waren die Vertreter der Wirtschaft. Erstmals zu Gast beim In-Treff in seiner Funktion als Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf war Andreas Ehlert. ebenso ein Neuling in den Hallen an der Grenze zu Meerbusch waren der Geschäftsführer von Arwe Service, David Gabrysch , Dirk Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter der Lindner-Gruppe und der Designer Thomas Rath. Drei Hotels von der Kö haben sich verbündet: der Sekt kam vom Steigenberger, der Breidenbacher Hof brachte Salat Nizza und Caesar Salad mit Garnelen ins Kesselhaus und das InterConti servierte Cheesecake im Glas und Lemon Pie. Als Sponsoren traten Porsche Delta Air Lines und die AOK auf. Die Spenden des Abends gingen an das Kinder - und Jugendhospiz Regenbogenland.

Thorsten Breitkopf

(RP)