1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Meet & Greet: Treffen mit Brandauer in der Tonhalle

Meet & Greet : Treffen mit Brandauer in der Tonhalle

Der Abend mit Klaus-Maria Brandauer war am Samstag einer der Höhepunkte des diesjährigen Schumann-Festes. Die Tonhalle war ausverkauft, als der Schauspieler Shakespeares "Sommernachtstraum" zur Musik von Mendelssohn Bartholdy darbot und dabei in alle Rollen schlüpfte- riesigen Applaus gab es für diesen begeisternden künstlerischen Parforceritt. Persönlich gratulieren konnten dem Künstler sogleich Karin Boldt und Christiane Amini.

Der Abend mit Klaus-Maria Brandauer war am Samstag einer der Höhepunkte des diesjährigen Schumann-Festes. Die Tonhalle war ausverkauft, als der Schauspieler Shakespeares "Sommernachtstraum" zur Musik von Mendelssohn Bartholdy darbot und dabei in alle Rollen schlüpfte- riesigen Applaus gab es für diesen begeisternden künstlerischen Parforceritt. Persönlich gratulieren konnten dem Künstler sogleich Karin Boldt und Christiane Amini.

Sie hatten bei einer RP-Aktion zwei Eintrittskarten für den Abend und ein "Meet & Greet", also ein persönliches Treffen mit Klaus-Maria Brandauer gewonnen. Der bot ihnen in seiner Garderobe einen Platz und etwas zu trinken an, die Damen dankten für den "wunderschönen Abend" und freuten sich, mit ihm fotografiert zu werden. Und Brandauer? Fand es schön, "so eingerahmt zu sein".

(ujr)