Basketball : TG 81 verteidigt Platz an der Sonne

Die Oberbilker Basketballer setzen sich im Derby bei den Alten Freunden durch.

(cle) Der Knoten ist geplatzt! Im Kellerduell der Oberliga haben die Basketballer der Black Eagles ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Mit 73:64 (38:32) bezwangen sie die BG Shots Kaarst-Büttgen. „Nach den drei Pleiten zum Auftakt waren wir schon ein wenig aufgeregt“, gab Eagles-Akteur Armend Krasniqi zu. Die Nervosität nahm aber mit fortschreitender Spielzeit ab. Das lag auch an der traumhaften Treffsicherheit aus der Distanz: Gleich zwölf Dreipunktwürfe schenkten die Black Eagles dem Gegner ein – allein sieben gingen auf das Konto des slowenischen Zugangs Yanez Hudohmet. Auch Aufbauspieler Armend Rexhepi steuerte drei Dreier bei. Entscheidend für den Sieg war das letzte Viertel, das die Gäste dank starker Defensive mit 17:11 für sich entscheiden konnten.

Im Derby setzte sich der Spitzenreiter TG 81 mit 75:66 (34:37) beim SV Alte Freunde durch. Von Beginn an war der Favorit um Foul- und Minutenmanagement bemüht und suchte sein Heil in der Verteidigung. Dagegen fanden die Alten Freunde, bei denen Andy Sharov stark angeschlagen war, zunächst kein Mittel. In die zweite Hälfte startete der Favorit furios, Spielertrainer Tim Brückmann, der erstmals nach Bänderriss wieder dabei war,  versenkte drei Dreier in Folge, Dave Böhm drehte auf und Aufbauspieler Farid Sadek sorgte mit 16 Punkten in den letzten zwölf Minuten für die Entscheidung.

Der TuS Maccabi war ebenfalls erfolgreich. Gegen die BG Kamp-Lintfort II gelang ein 74:62-Heimerfolg.

In der 2. Regionalliga befinden sich die ART Giants II derzeit in einem Abwärtsstrudel. Nach ihrem Auftaktsieg mussten sie jetzt die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. In eigener Halle unterlagen sie Südwest Baskets Wuppertal mit 64:67 und büßten in der ausgeglichenen Liga einige Tabellenplätze ein.

Mehr von RP ONLINE