1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball-Landesliga SG Unterrath: Mustafa Kalkan ist der Führungsspieler

Kapitän mit großen Zielen : Kalkan führt die SG Unterrath an

Der Kapitän will in der neuen Saison mit dem Landesligisten durchstarten.

Er ist nach dem Umbruch bei der SG Unterrath an Bord geblieben und unter dem neuen Trainer Deniz Top sogar zum Kapitän aufgestiegen: Mustafa Kalkan ist einer der Führungsspieler beim Fußball-Landesligisten. Ermöglicht wurde dies durch das Vertrauensverhältnis, das der Spieler mit dem neuen Trainer hat. Beide arbeiteten bereits in Heiligenhaus zusammen. „In der Zeit ist er gereift“, blickt Top zurück. Der Trainer wiederum war mitentscheidend, dass Kalkan trotz des Kaderumbaus weiter an Bord geblieben ist: „Zudem ist es spannend, etwas neu aufzubauen und das mitzumachen“, sagte Kalkan.

Der 28-Jährige kam erst im vergangenen Sommer vom Ligarivalen MSV Düsseldorf zur SGU. Beim MSV wurde Kalkan nach einem Bruch am Schienbeinkopf, der ihn für einige Wochen außer Gefecht setzte, in die zweite Mannschaft in der Kreisliga B beordert. Kalkan folgte dieser Anweisung, glücklich machte sie ihn jedoch nicht. Als schließlich der Anruf aus Unterrath kam, habe er nicht lange überlegen müssen und sagte zu. Bis zum pandemiebedingten Saisonabbruch kam der gebürtige Düsseldorfer noch auf drei Einsätze für seinen neuen Verein. Ein Treffer gelang dem Offensivspieler, der auf beiden Flügeln und im Zentrum spielen kann, jedoch nicht mehr.

  • Mustafa Kalkan erzielte für die SGU
    Fußball : Keine Überraschungen im Pokal
  • Stehender Applaus in Heiligenhaus: Deniz Top
    Fußball, Prominent-Spiel : Großes Stelldichein für Deniz Top
  • Fabian Nellen und der VfB Hilden
    Fußball, Landesliga : So sieht es für die Landesliga aus
  • Mannschaftsführer Lukas Schmetz fällt länger verletzt
    Fußball : VfB 03-Zweite startet ohne Kapitän Schmetz
  • Christian Klunder half bei der SGE
    Fußball-Testspiele : Raven Olschewski trifft mit Freistoß-Trick für SGE
  • Jubel bei den deutschen Hockey-Herren (vorne).
    3:1 gegen die Niederlande : Hockey-Herren mit Top-Leistung ins Viertelfinale

Die neue Saison begann dafür umso erfolgreicher für Kalkan: In den beiden Spielen des aus der Vorsaison nachgeholten Kreispokals erzielte er drei Treffer. Das Ausscheiden gegen Lohhausen im Elfmeterschießen konnte jedoch auch der Kapitän nicht verhindern. Trotzdem sieht Kalkan die beiden Partien für sich als einen Schub: „Das war ein guter Start für mich und hat mir zusätzliche Motivation gegeben. Für mich war es wie eine Erlösung.“

In der neuen Landesliga-Saison wolle er mit der SGU „schönen Fußball“ zeigen, der idealerweise „am Ende einen einstelligen Tabellenplatz“ bedeute. Hauptberuflich arbeitet er im Vertrieb eines großen deutschen Telekommunikations-Unternehmens in der Landeshauptstadt, in der er auch nach wie vor lebt.

Der Trainer Deniz Top charakterisiert seinen Anführer auf dem Platz so: „Mustafa ist ein überaus netter, zuvorkommender, mannschaftsorientierter Spieler und ist immer respektvoll allen gegenüber.“ Zudem sei Kalkan „im perfekten Fußballeralter“ und „eine Waffe, da er schnell ist“. Bei TuRU konnte er in der Vergangenheit sogar Oberliga-Erfahrung sammeln. Im Jugendbereich wurde er zudem auf höchstem Niveau ausgebildet, durchlief die Nachwuchsabteilungen von Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf. Für die Fortuna spielte er insgesamt 18 Mal in der U19-Bundesliga.

Am Wochenende verlor die SGU derweil ein Testspiel gegen den Oberligisten SC West mit 1:2 (1:0). Der MSV Düsseldorf unterlag beim Mittelrheinligisten FC Pesch mit 0:3 (0:2). Der Rather SV kam zuhause gegen den Oberligisten TSV Meerbusch mit 1:9 (1:4) unter die Räder.