Fußball-Landesliga: MSV Düsseldorf gewinnt zum Start

Fußball-Landesliga: Starker MSV Düsseldorf entführt einen Punkt beim SC Kapellen

Viel besser hätte es im Grunde nicht laufen können. Mit einem 1:1-Unentschieden ist Fußball-Landesligist MSV Düsseldorf beim SC Kapellen-Erft in die Saison gestartet und hat nach dem 2:1-Sieg im Niederrheinpokal gegen Schonnebeck in der Vorwoche gleich die nächste ansprechende Leistung dargeboten.

„Für uns ist der Punkt Weltklasse“, urteilte Trainer Mohamed Elmimouni, der im Vorfeld der Begegnung ausdrücklich seinen Respekt vor dem SCK bekundet hatte.

In der vergangenen Saison war die Truppe aus Grevenbroich am anvisierten direkten Wiederaufstieg in die Oberliga gescheitert und hatte die Saison nur als Siebter beendet. In dieser Spielzeit nimmt sie einen weiteren Anlauf und gilt als aussichtsreicher Kandidat für den Aufstieg. Dementsprechend reiste der MSV als Außenseiter ins Erftstadion. Doch der Start verlief blendend. Schon nach elf Minuten veredelte Nabil Jaouadi ein herausragendes Zuspiel von Pascal Thomassen und brachte die Gäste in Führung. Die währte bis zur Pause, doch schon kurz nach Wiederbeginn egalisierten Celal-Can Yücel den Spielstand mit einem abgefälschten Schuss. „Wir haben 90 Minuten gut verteidigt“, resümierte Coach Elmimouni nach einer turbulenten Partie.