Basketball in der NBA: Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks verlieren erneut - Dennis Schröder überzeugt

Baskteball in der NBA : Nächste Niederlage für Nowitzki und die Mavericks

Es läuft nicht rund für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks. Die 112:114-Niederlage bei den New Orleans Pelicans war die siebte Pleite in den letzten acht Spielen für die Texaner. Besser läuft es dagegen bei Dennis Schröder.

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA die nächste Niederlage hinnehmen müssen. Nur zwei Tage nach dem 122:119-Erfolg gegen die New Orleans Pelicans verloren die Mavericks das Rückspiel bei der Mannschaft um Superstar Anthony Davis knapp mit 112:114. Für den Meister von 2011 war es die siebte Niederlage in den vergangenen acht Spielen.

Der 40-jährige Nowitzki kam in 11:21 Minuten Spielzeit auf elf Punkte sowie einen Rebound, Nationalspieler Maximilian Kleber steuerte als Starter in etwas mehr als 29 Minuten auf dem Parkett sieben Zähler, drei Rebounds sowie vier Assists bei. Bei den Pelicans lieferte Davis mit einem Saisonbestwert von 48 Punkten und 17 Rebounds in knapp 43 Minuten eine Show ab. Der 25-Jährige traf 43 Sekunden vor Schluss zur Entscheidung.

Dennis Schröder überzeugte beim 118:102-Sieg der Oklahoma City Thunder bei den Phoenix Suns mit 20 Punkten, vier Rebounds und sechs Assists. Der Nationalspieler wurde an der Seite von Russell Westbrook (40 Zähler) erstmals in dieser Saison länger als 39 Minuten eingesetzt.

Die Los Angeles Lakers mussten sich ohne den verletzten Superstar LeBron James (Leistenzerrung) im Derby gegen die Los Angeles Clippers mit 107:118 geschlagen geben. Die beiden deutschen Rookies Moritz Wagner und Isaac Bonga kamen nicht zum Einsatz.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE