1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Regionalliga West: Spielausfall bei Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf

Regionalliga West : Borussias U23-Derby gegen Fortuna fällt aus

Borussias U23 muss noch länger auf die nächste Chance, ihren Negativlauf zu beenden, warten. Die für Freitag geplante Partie in der Regionalliga West gegen Fortuna Düsseldorf ist abgesagt worden. Auch das Spiel danach steht noch auf der Kippe.

Nach sieben Niederlagen in Folge hatte Borussias U23 am Freitagabend eigentlich geplant, ab 19.30 Uhr im Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf, den Bock umzustoßen, um zu verhindern, dass das Team sich weiterhin der Abstiegszone der Regionalliga West nähert. Doch daraus wird nichts, weil der Platz im Grenzlandstadion nach den Regenfällen nicht bespielbar ist. Das hat der Verein bereits am Donnerstagmittag mitgeteilt.

„Es ist schade für die Jungs, die nach sieben Niederlagen in Folge natürlich darauf brennen, schnellstmöglich wieder für ein Erfolgserlebnis zu sorgen, aber die Plätze sind leider alle in einem Zustand, dass darauf an diesem Wochenende einfach nicht gespielt werden kann“, sagt Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus. Zudem sei auch der Fohlenplatz im Borussia-Park nicht bespielbar.

Schade ist das für beide Teams im Gesamten, aber ganz besonders für zwei Borussen. Denn Steffen Meuer, der bislang in dieser Saison sieben Mal getroffen hat, und auch Enrique Lofolomo wechselten im Sommer von den Fortunen zu Borussia und wären sicherlich gerne gegen ihre alten Kollegen aufgelaufen, auch wenn die aktuelle Serie für die Fortunen spricht. Die Düsseldorfer wären mit einem Lauf von fünf Spielen ohne Niederlage nach Mönchengladbach gereist.

Bei Borussia hingegen hat sich die Negativserie mittlerweile deutlich in der Tabelle bemerkbar gemacht. Das Team von Trainer Heiko Vogel befindet sich nach 18 Spieltagen auf dem 13. Rang, 20 Punkte wurden bislang gesammelt. Zuletzt gab es eine 0:1-Niederlage gegen den Wuppertaler SV und ein 1:2 bei Fortuna Köln. Je nachdem, wie der Spieltag für die anderen Mannschaften an diesem Wochenende verläuft, kann der Vorsprung auf die ersten Abstiegsplätze in der kommenden Woche nur noch drei oder vier Punkte betragen.

Einen neuen Termin für die Partie gegen die Düsseldorfer gibt es aktuell nicht. Ob das Spiel überhaupt in diesem Jahr noch nachgeholt werden kann, ist allerdings fraglich. Aktuell hält sich Borussia sogar noch mit einer Aussage zurück, ob das kommende Heimspiel gegen den VfB Homberg am Samstag in einer Woche, das dann schon den Beginn der Rückrunde darstellt, ausgetragen werden kann. Hier soll eine Entscheidung in der kommenden Woche getroffen und kommuniziert werden.

Nach dieser Partie stünde dann für das Jahr 2021 nur noch das Spiel beim Aufstiegskandidaten Preußen Münster auf dem Programm. Das ist zwar mehr als eine harte Nuss, aber zuletzt war Borussias U23 gerade gegen die starken Gegner der Liga gar nicht so weit davon entfernt, etwas Zählbares mitzunehmen. Der Start ins neue Fußballjahr ist für den 22. Januar vorgesehen. Dann würde Borussia die U23 des FC Schalke 04 empfangen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hier sind Borussias U23-Spieler gelandet