Drei TCX-Mannschaften gewinnen, zwei verlieren : Xantens Herren 30 im Doppel-Pech

Tennis: Bezirksligist gab gegen den TV Oppum 4:2-Führung aus der Hand.

Die Herren 30 des Tennisclub Xanten wähnten sich in der Bezirksliga gegen den TV Oppum schon auf der Siegerstraße. Steffen Hoffmann, Patrick Schroers und Christian Scheffers hatten ihre Einzel im Heimspiel jeweils knapp im Champions-Tiebreak gewonnen, Henning Cleven mit einem glatten 6:1, 6:1 den vierten Punkt beigesteuert. Doch gingen dann alle drei Doppel an den Gegner, so dass der TCX mit leeren Händen dastand.

Ein 7:2-Erfolg feierten die Herren 40 in der Bezirksklasse (BK) B bei Viktoria Alpen. Richard Guerbigny, Rafael Becker, Mike Kessel, Gernot Cleven und Thorsten Overländer machten den Sieg schon in den Einzeln klar. Becker/Overländer und Kessel/Camillo Kluge holten noch zwei Doppel für den Tabellenführer.

Den Herren 50 gelang in der BK C ein 8:1-Heimsieg über den Kerkener TC II. Ulrich Hänel-Willemsen, Camillo Kluge, Josef Opgenoorth, Christof Schneiderat und Andre Verhülsdonk legten in den Einzeln vor, Michael Helgers gab sein Match unglücklich ab. In den Doppeln setzten sich dann Hänel-Willemsen/Willi Cremer, Kluge/Joachim Neubauer sowie Schneiderat/Opgenoorth glatt durch. Die Xantener Herren kehrten mit einem 7:2-Erfolg in der BK E aus Schaephuysen zurück an den Fürstenberg. Till Merissen, Max Merissen, Luca Sommer, Maarten Bandusch und Marc Hendricks sorgten in den Einzeln für klare Verhältnisse. Justus Röös/Bandusch und Till Merissen/Sommer sicherten zudem zwei Doppel-Punkte.

Die Damen 40 des TCX (BK C) vermissten gegen den TC Stadtpark Fischeln das Glück. In der Partie stand’s durch die Erfolge von Anette Fischer, Maria Kowollik und Corinna Drews nach den Einzeln 3:3. Doch nur Kowollik/Drews konnten auch ihr Doppel nach Hause bringen, was letztlich die 4:5-Niederlage bedeutete.

(RP)
Mehr von RP ONLINE