1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Radsport: Rheder City-Nacht mit Martin und Petacchi

Radsport : Rheder City-Nacht mit Martin und Petacchi

Bei der 20. Rheder City-Nacht sind am morgigen Freitag erneut viele Stars des internationalen Radrennsports dabei. Einige Teilnehmer kommen direkt von der 98. Tour de France, die am Wochenende in Paris zu Ende ging. Kurz vor Ende der großen Frankreich-Schleife hatte erneut Tony Martin vom Team HTC Columbia Highroad seinen Start in Rhede zugesagt. Martin, der schon 2009 in Rhede gewann und im vergangenen Jahr Dritter wurde, zählt zu den großen deutschen Radsport-Hoffnungen.

Am Samstag gewann er gegen starke Konkurrenz bei der Tour das kraftraubenden Zeitfahren in Grenoble. Damit gibt ein deutscher Tour-Etappensieger in Rhede seine Visitenkarte ab. Auch der Italiener Alessandro Petacchi, im Vorjahr im Grünen Trikot des Tour-Sprintbesten in Rhede zu Gast, geht erneut an den Start. Begleitet wird der Vorjahressieger von seinem Anfahrspezialisten Danilo Hondo. Hinweis für Autogrammjäger: Das Trio wird sich am Freitag ab 15 Uhr in der Rheder Sparkasse, Bahnhofstraße 14, den Radsportfans widmen.

Der sportliche Teil beginnt um 18 Uhr mit einem Elite-Rennen. Vor dem eigentlichen Höhepunkt folgen ein Mannschaftsrennen (ab 19.20 Uhr) und ein so genanntes "Derny"-Rennen (ab 20 Uhr). Der Startschuss zur "City-Nacht" erfolgt um 22 Uhr. Die Profis werden 70 Mal den Rundkurs durch die Rheder Innenstadt absolvieren – das macht insgesamt 98 Kilometer. Die Organisatoren rechnen gegen Mitternacht mit dem Sprint ins Ziel an der Bahnhofstraße.

(RP)