1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: SVS verkauft sich teuer

Fußball : SVS verkauft sich teuer

Der SV Schermbeck verlor zwar sein Testspiel am Dienstagabend beim niederländischen Drittligisten De Treffers mit 2:4 (1:2). Knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Fußball-NRW-Liga präsentierte sich das Team von Trainer Martin Stroetzel dabei dennoch in guter Frühform. "Das war ein echter Härtetest. Der Gegner war ein richtig guter und hat uns alles abverlangt", meinte Stroetzel nach der Partie. Der SVS war nach zehn Minuten zunächst mit 1:0 in Führung gegangen.

Torschütze Nassirou Ouro-Akpo trat einmal mehr den Beweis an, dass er den abgewanderten Seyit Ersoy vergessen machen lassen kann. Den vom ehemaligen Schalke-Profi Johan de Kock trainierten Gastgebern gelang aber noch vor der Pause die Wende (17., 30.). Ein Doppelschlag nach dem Seitenwechsel (47., 48.) entschied die Partie frühzeitig. Nassirou Ouro-Akpo (60.) konnte für den SV Schermbeck nur noch verkürzen. Martin Stroetzel bezeichnete den Test hinterher als "mehr als gelungen".

(RP)